Álex Pérez ist da - neue Konkurrenz für Amos Pieper bei Arminia Bielefeld

Fußball

Arminia Bielefeld hat einen Ersatz für den verletzten Kapitän Brian Behrendt verpflichtet. Für den Nordkirchener Amos Pieper bedeutet das weitere Konkurrenz im Abwehrzentrum.

Nordkirchen

, 04.09.2019, 16:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Álex Pérez ist da - neue Konkurrenz für Amos Pieper bei Arminia Bielefeld

Amos Pieper © Thomas F. Starke

Der aus Norkdirchen stammende Innenverteidiger Amos Pieper (21) vom Fußball-Zweitligisten DSC Arminia Bielefeld hat Konkurrenz in der Innenverteidigung bekommen. Die Ostwestfalen haben Álex Pérez (28) vom spanischen Zweitligisten Sporting Gijon verpflichtet und reagierten damit auf die Verletzung von Brian Behrendt (Kreuzbandriss). „Somit können wir planmäßig mit vier Innenverteidigern die Saison fortsetzen“, sagte Samir Arabi, Geschäftsführer Sport. Pérez lief 108 Mal in der Zweiten Liga in Spanien auf und spielte bereits in LaLiga und in der Europa League mit dem FC Getafe. Gegen Greuther Fürth spielte Pieper am Samstag durch. Der „Kicker“ gab ihm die Note 3,5.

Lesen Sie jetzt