Andrang beim Golfclub Nordkirchen nach Spontan-Öffnung

Coronavirus

95 Golfer nutzten am Donnerstag nach Angaben des Golfclubs Nordkirchen den Golfplatz, der um 12 Uhr wieder Golfer auf den Platz ließ.

Nordkirchen

, 07.05.2020, 20:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hinweisschilder weisen beim Golfplatz Nordkirchen auf Sperrungen hin.

Hinweisschilder weisen beim Golfplatz Nordkirchen auf Sperrungen hin. © GC Nordkirchen

Nach der kurzfristigen Öffnungserlaubnis durch das Land Nordrhein-Westfalen eröffnete am Donnerstag auch der Golfclub Nordkirchen, nachdem der Golfplatz im Eiltempo für den Betrieb vorbereitet worden war. Im Sekretariat und bei den Verantwortlichen stand an einem stressigen Tag das Telefon fast nicht mehr still.

Um 9 Uhr war das Buchungsprogramm live gegangen, über das Golfer ab 12 Uhr online Startzeiten buchen konnten. Nach zwei Monaten nahmen das Angebot direkt viele Golfer wahr. 95 Buchungen hatte der Golfclub für die restlichen Stunden des Tages - für die sehr kurzfristige Öffnung ein guter Besuch.

Die Golfer müssen sich an Abstandsregeln halten.

Die Golfer müssen sich an Abstandsregeln halten. © GC Nordkirchen

Entsprechend zufrieden zeigten sich die Verantwortlichen am Abend. Für viele Golfer sei der Wiedereinstieg eine Erlösung gewesen - nach acht Wochen Homeoffice und Lockdown bei bestem Wetter war eine Runde auf dem Golfplatz eine willkommene Abwechslung.

Startzeiten konnten von Loch 1 oder Loch 10 gebucht werden - im 10-Minuten-Takt dürfen Golfer in Zweierpärchen eine 9-Loch-Runde spielen. Rudelbildungen sollen so vermieden werden, Kapazitäten hat der Verein aber theoretisch, um noch mehr Golfer auf den 60 Hektar großen Platz zu schicken. Lob sprach der Verein den Mitgliedern aus, die sich am Donnerstag diszipliniert an das lange Regelwerk gehalten haben, das im Vorfeld veröffentlicht worden war.

Am Montag oder Dienstag soll auch die Gastronomie wieder öffnen. Bei der Frage nach Turnierbetrieb hielt sich der Verein noch zurück.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt