FC Nordkirchen ist auf der Suche nach dem Erfolgserlebnis

Basketball-Landesliga

Der FC Nordkirchen spielt am Sonntag gegen den SC GW Nordkirchen Paderborn. Trotz größerer Umstände versuchen die Basketballerinnen, die Niederlagen des vergangegen Wochenendes zu vergessen.

von Hendrik Skirde

Nordkirchen

, 14.02.2019, 13:46 Uhr / Lesedauer: 2 min
FC Nordkirchen ist auf der Suche nach dem Erfolgserlebnis

Daniela Klodt © Jürgen Weitzel

Vor den Landesliga-Basketballerinnen des FC Nordkirchen steht am Sonntagmorgen eine weite Reise. Bereits um 10 Uhr treten die Nordkirchenerinnen beim SC GW Paderborn (Schützenplatz, Paderborn) an.

Landesliga 6

FC Nordkirchen – SC GW Paderborn

Das Hinspiel konnten die Nordkirchenerinnen mit einem 58:55-Sieg für sich entscheiden. Damals sprach Trainer Frank Benting von erschwerten Bedingungen für die Paderborner, weshalb Nordkirchen das Spiel gewann. Grund seien die lange Anreise und der frühe Spieltermin gewesen. Auch damals begann das Spiel um zehn Uhr. „Bei der frühen Anwurfzeit ist der Körper noch gar nicht auf Sport eingestellt“, sagte der Coach mit einem Lachen im Gesicht.

Erschwerte Bedingungen

Beim kommenden Auswärtsspiel gelten die erschwerten Bedingungen für die Nordkirchenerinnen, weshalb es für Benting wichtig sei, 110 Prozent zu geben. „Wir wollen nach Paderborn und dieses Spiel gewinnen“, gab sich der Trainer selbstbewusst. Er wisse aber auch, dass es gegen Paderborn kein leichtes Spiel werde. Nachdem man das letzte Spiel gegen den VfL Schlangen recht deutlich verlor, sei es für die Mannschaft nun extrem wichtig zu Punkten.

Selbstbewusst trotz Negativserie

Das Selbstbewusstsein sei trotz der Niederlage im letzten Spiel vollkommen da, da das Team ja schon gegen Paderborn bewiesen hat, wozu es in der Lage ist. „Alleine weil der Weg so weit ist, erwarte ich von den Mädels, dass wir die zwei Punkte mitnehmen. Die Fahrt ist viel zu lang, um ohne Punkte heimzufahren“, sagte ein gut gelaunter Benting vor dem anstehenden Spiel.

Wichtig wird es für Nordkirchen sein, diesmal eine konstant aggressive Defensive zu stellen und wieder genug Centerspielerinnen zur Verfügung zu haben. Nur dann könnte das Spiel gewonnen werden.

Ein paar Ausfälle muss Nordkirchen trotzdem beklagen. Pauline Ringelkamp, Yana Kampert, Laura Bücker und Rike Breuing werden nicht auf dem Court stehen. Letztere hatte im Hinspiel durch ihre vielen Punkte noch einen entscheidenden Anteil am Sieg. Sonntag soll er auch ohne die Ausfälle gelingen, so Benting.

Lesen Sie jetzt