Mathis Schwake vom FC Nordkirchen holt Gold im Weitsprung

Leichtathletik

Die Nordkirchener Leichtathletik-Kinder nahmen am Wochenende am internationalen Hallen-Sportfest in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle teil - und stellten viele neue Bestleistungen auf.

Nordkirchen

19.02.2019, 15:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Mathis Schwake vom FC Nordkirchen holt Gold im Weitsprung

Mathias Schwake holte mit 3,86 Meter den ersten Platz im Weitsprung © FC Nordkirchen

Bei einem ganz stark besetztem Hallensportfest in Dortmund mit über 800 Teilnehmern hatten es die Nordkirchener mit vielen Leichtathleten aus sechs verschiedenen Nationen zu tun, die einen Tag nach ihrem traditionellem Ländervergleichskampf dort erneut an den Start gingen. Dabei konnten die Nordkirchener Nachwuchsathleten bei ihrem diesjährigen letzten Hallenwettkampf noch mal viele neue Bestleistungen aufstellen.

Die stärkste Leistung lieferte der erst 10-jährige Mathis Schwake ab, der mit einer neuen Bestleistung von 3,86 Meter überraschend den Weitsprung für sich entscheiden konnte. Auch über 50 Meter steigerte er seine bisherige Bestleistung auf 8,16 Sekunden und holte sich damit den Bronzeplatz.

Mats Lohmann sichert sich den dritten Platz im Hochsprung

Bronze gab es auch für den 12-jährigen Mats Lohmann mit übersprungenen 1,25 Meter im Hochsprung. Er blieb damit nur 2 Zentimeter unter seiner Freiluftbestleistung. Im Weitsprung verbesserte er sich zudem auf 3,61 Meter. Zwei sechste Plätze gab es für den 17-jährigen Niclas Olczyk, der über 60 Meter mit 7,86 Sekunden nur eine Hundertstel langsamer als seine bisherige Bestleistung war, glänzen konnte. Die 200 Meter sprintete er in 25,23 Sekunden herunter.

In der Altersklasse W14 steigerten sich Merita Böhm über 60 Meter auf 9,00 Sekunden und Hanna Schlieker auf 9,18 Sekunden. Merita Böhm lief zudem erstmals die 80 Meter Hürden und belegte hier mit 14,63 Sekunden den siebten Rang. Im Kugelstoßen verpasste sie mit 8,10 Meter den Endkampf der besten Acht knapp.

Auch bei der W11 gab es neue Bestleistungen im 50 Meter-Sprint. Lotta König verbesserte sich auf 8,48 Sekunden, knapp gefolgt von Finja Klocke mit 8,49 Sekunden. Die 15-jährige Nora Hölscher steigerte sich nach einer sehr guten Laufeinteilung erneut über 800 Meter auf nun 2:38,90 Minuten.

Die weitere Ergebnisse des FC Nordkirchen

Mädchen W15

Nora Hölscher Hochsprung 1,45 m

Mädchen W14

Merita Böhm Hochsprung 1,35 m, Weitsprung 4,25 m, Hanna Schlieker Weit 4,09 m

Mädchen W12

Amélie Schröder 10,18 sec, Weitsprung 2,77 m

Mädchen W11

Lotta König Weit 3,32 m, 800 m 3:09,32 min, Finja Klocke 3,40 m

Jungen M13

Thoralf Klocke 60m 9,59 sec, Weit 3,44 m, Kugel 7,02 m

Jungen M12

Jan Malte Schröder 60m 10,63 sec, Weit 3,18 m

Lesen Sie jetzt