Pieper siegt mit Bielefeld, Grodowski, Klann und Willms schauen zu

Fußball

Einen höchst unterschiedlichen Spieltag erlebten die heimischen Fußballprofis Amos Pieper, Joel Grodowski, Dominik Klann und Dustin Willms mit ihren Mannschaften.

Bork, Nordkirchen, Südkirchen, Olfen

, 20.12.2020, 16:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Voller Einsatz: Amos Pieper und Arminia Bielefeld rangen den FC Schalke 04 nieder.

Voller Einsatz: Amos Pieper und Arminia Bielefeld rangen den FC Schalke 04 nieder. © dpa

Am Wochenende waren zum letzten Mal in diesem Jahr die heimischen Fußball-Profis im Einsatz. Die Mannschaften waren unterschiedlich erfolgreich - und auch für die Spieler persönlich verlief der Spieltag unterschiedlich.

Der Südkirchener Dustin Willms musste mitansehen, wie sein FSV Zwickau das Spiel gegen Hansa Rostock verlor. Zuhause verloren die Sachsen das Ostduell gegen Hansa mit 0:2.

Durch die Niederlage verpasste es der FSV, aus dem Tabellenkeller zu klettern und überwintert auf Platz 18. Allerdings haben die Zwickauer auch weniger Spiele als die Konkurrenz absolviert.

Willms verpasste die Partie gegen Hansa. Beim 2:1-Sieg unter der Woche hatte der 21-Jährige bei seinem Kurzeinsatz die fünfte Gelbe Karte gesehen und fehlte deswegen gegen Rostock gesperrt.

Preußen Münster muss sich mit Remis gegen Schalke begnügen

Nachdem Preußen Münster zuletzt wieder einen Sieg einfahren konnte, musste sich der Regionalligist am Wochenende wieder mit einem Unentschieden begnügen. Das Team des Borker Joel Grodowski und des Olfener Dominik Klann musste sich gegen den FC Schalke 04 II mit einem 1:1 begnügen. Grodowski fehlte den Preußen verletzt, Klann verfolgte das Spiel von der Bank aus.

Jetzt lesen

Amos Pieper und Arminia Bielefeld schafften in der Bundesliga dagegen einen wichtigen Erfolg. Der Nordkirchener Innenverteidiger, der nach einer Verletzung wieder in die Bielefelder Startelf zurückkehrte, besiegte mit den Ostwestfalen den FC Schalke 04 mit 1:0. Damit distanziert Bielefeld Schalke auf sechs Punkte.

Die heimischen Profis gehen nun in die Winterpause. Die neue Saison wird für sie erst im neuen Jahr fortgesetzt.

Lesen Sie jetzt