SC Capelle holt sich 0:6-Klatsche beim Werner SC II ab

Fußball: Kreisliga B

Der SC Capelle ist am Sonntag mit 0:6 beim neuen Spitzenreiter der Kreisliga B Werner SC II untergegangen. In der ersten Halbzeit verteilten die Capeller dabei gleich reihenweise Geschenke.

von Carl Brose

Capelle

, 22.09.2019, 20:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
SC Capelle holt sich 0:6-Klatsche beim Werner SC II ab

Capelles Oliver Eckey (l.) im Duell um den Ball mit Wernes Oliver Winter. © David Döring


Kreisliga B3 Münster
Werner SC II - SC Capelle 6:0 (4:0)

Bereits nach 15 Minuten begann das Unheil für die Gäste. Zweimal klärte der SCC den Ball am eigenen Strafraum direkt in die Füße des Gegners, schließlich bestrafte das Jose Eduardo Patino Juarez mit dem Treffer zum 1:0. „Die Jungs waren vom Kopf her einfach komplett überfordert. Wir haben einfach Geschenke verteilt“, sagte der Capeller Trainer Reinhard Behlert. Auch das 2:0 resultierte aus einem Abwehrbock. Ein versuchter Rückpass zum Torwart landete in den Füßen vom Werner Angreifer Marco Prümer, der alleine vor dem Torwart sicher einschob (23.).

Durch einen Dreierpack schraubte Marc Schwerbock das Ergebnis schließlich noch auf ein leistungsgerechtes 5:0 hoch (29., 43., 66.). Zum Abschluss machte Marco Prümer noch das halbe Dutzend voll (69.). „Mir tut es besonders für unseren Torwart leid. Jetzt haben wir wieder ein Torverhältnis, das so nicht sein sollte. Wir müssen jetzt schauen, dass wir aus diesem Spiel etwas mitnehmen und lernen. Das schmeißt uns gefühlt 30 Schritte zurück“, so Behlert.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt