Schlechte Nachrichten für Nordkirchener Halbmarathon: Event wird abgesagt

Marathon

Der 12. Nordkirchener Halbmarathon, der am 8. August stattfinden sollte, wurde nun nach langer Überlegung abgesagt. Es gab zwar bereits ein Konzept, die Verantwortlichen entschieden sich aber gegen die Durchführung.

Nordkirchen

09.07.2020, 12:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
So hätte es auch dieses Jahr beim 12. Nordkirchener Halbmarathon aussehen können. Doch das Event wurde nun abgesagt. Das Bild zeigt den Startschuss aus dem Jahr 2019.

So hätte es auch dieses Jahr beim 12. Nordkirchener Halbmarathon aussehen können. Doch das Event wurde nun abgesagt. Das Bild zeigt den Startschuss aus dem Jahr 2019. © Jürgen Weitzel

Schlechte Nachrichten gibt es für den 12. Nordkirchener Halbmarathon, der eigentlich für den 8. August geplant war. Die Veranstaltung wird nicht stattfinden. Lange Zeit hatten die Verantwortlichen des FC Nordkirchen noch die Hoffnung, das Event mit einem modifizierten Konzept durchführen zu können. Letztlich überwog jedoch die Sorge um die Sicherheit der Teilnehmer und Helfer.

„Wir hätten den 12. Halbmarathon gerne durchgeführt“, betont Bernd Bechtloff, Sprecher des Vorstandsteams der Leichtathleten des FCN. Die Möglichkeiten einer Durchführung wurden deswegen im Vorstand der Leichtathleten intensiv diskutiert und es gab sogar ein Konzept, mit dem man den Halbmarathon in Corona-Zeiten sicher durchführen hätte können. „Unter Einhaltung der aktuellen Regelungen wäre es zwar möglich gewesen, aber es bleibt immer ein Restrisiko und das wollten wir zum Schluss dann doch nicht eingehen“, so Bechtloff.

So bleibe das angedachte Konzept für die Durchführung des Halbmarathons erst einmal in der Schublade. Alle Beteiligten hoffen und gehen davon aus, dass der Lauf nächstes Jahr im August wieder stattfinden kann. Je nachdem wie sich die Lage dann darstellt, werden die Verantwortlichen dann auf das vorhandene Konzept zurückgreifen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt