SV Südkirchen empfängt Tabellennachbar Ottmarsbocholt

Fußball-Kreisliga

Die Südkirchener Kreisliga-Kicker spielen am kommenden Donnerstag im Nachholspiel gegen Ottmarsbocholt. Den Gegner kann der SVS mit einem Sieg überholen.

Südkirchen

, 13.03.2019, 15:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Robin Löchter ist gegen Ottmarsbocholt wieder einsatzbereit.

Robin Löchter ist gegen Ottmarsbocholt wieder einsatzbereit. © Reith

Die B-Liga-Kicker des SV Südkirchen müssen unter der Woche ran: Das Nachholspiel gegen den direkten Tabellenkonkurrenten SC BW Ottmarsbocholt wird am Donnerstag, 14. März, um 19.30 Uhr auf der Sportanlage Südkirchen (Friedhofsweg 1, 59394 Nordkirchen) angepfiffen. Mit einem Sieg kann das Team von Spielertrainer Jens Fritsche in der Tabelle klettern.

Kreisliga B3

SV Südkirchen – SC BW Ottmarsbocholt

„Unser Ziel ist es jetzt, Stück für Stück nach oben zu klettern und am Ende einen einstelligen Tabellenplatz zu belegen“, sagt Fritsche und gibt damit deutlich die Marschroute für die Partie gegen Ottmarsbocholt vor – drei Punkte sollen her. Mit denen würde der SVS am Gegner vorbeiziehen – und das bei einem Spiel weniger.

Ein Sieg ist natürlich kein Selbstläufer. Das Hinspiel in Ottmarsbocholt endete 1:1-Unentschieden. Fritsche weiß worauf seine Jungs gegen den Tabellenneunten achten müssen: Vor allem in der Offensive seien die Gäste mit ihren schnellen Flügelspielern gefährlich, da müssten die Südkirchener am Donnerstag besonders aufpassen.

Auf seinen Co-Trainer Stephan Kriesinger muss Fritsche wahrscheinlich verzichten: Kriesinger, der in der Vergangenheit bei Ottmarsbocholt an der Seitenlinie stand, liegt nach einer Schulter-OP noch im Krankenhaus. Außerdem fehlen wird Jan Holtrup, der sich beim 5:0-Sieg gegen den Werner SC verletzt hat, dafür kehrt Robin Löchter zurück.

Lesen Sie jetzt