SV Südkirchen siegt im Testspiel gegen A-Ligisten aus Rorup mit 3:2

Fußball-Testspiele

Der B-Ligist von Stephan Kriesinger zeigt gegen den ligahöheren Konkurrenten eine starke Leistung und holt sich Selbstvertrauen für die Rückrunde.

Südkirchen

, 12.02.2020, 15:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
SV Südkirchen siegt im Testspiel gegen A-Ligisten aus Rorup mit 3:2

Jonas Verworn (rechts) schoss das 2:1 für den SV Südkirchen. Das Foto zeigt ihn im Spiel gegen BW Ottmarsbocholt. © Jura Weitzel

Auf dem eigenen Platz stand für den SV Südkirchen am Dienstagabend das dritte Kreisfreundschaftsspiel in diesem Jahr an. Und hatten mit dem SV Brukteria Rorup gleich einen ligahöheren Verein als Gegner. Doch davon ließ sich das Team von Stephan Kriesinger nicht einschüchtern.

„Die ersten 20 Minuten haben die Jungs wirklich gut mit Druck nach vorne gespielt.“ Das zahlte sich aus und Südkirchen ging durch Henrik Brinkmann in Führung. „Dann haben wir ein bisschen nachgelassen“, erklärt Kriesinger. Diese kurze Schwäche nutzte der Gegner aus, um vor der Pause noch das Ausgleichtor zu machen. Das Ziel für die nächsten 45 Minuten wurde in der Halbzeit klar formuliert: den höheren Gegner schlagen.

Durch einige Wechsel kamen die Südkirchener aber nicht direkt in den Spielfluss und kassierten gleich das nächste Tor. Davon ließ sich die Mannschaft aber nicht unterkriegen. Mit dem dritten Treffer, diesmal von Nils Dornhege, war das Spiel in trockenen Tüchern. Angst in den letzten Minuten doch noch den Ausgleichstreffer zu kriegen hatte Kriesinger nicht. „Gegen Ende waren wir einfach die stärkere Mannschaft.“ Am Ende hätten es für den 39-Jährigen sogar noch ein oder zwei Tore mehr sein können.

Der Sieg sei aber wichtig gewesen für die Jungs, die so ihre Stärke erkannten. „Wir wissen jetzt, dass wir gegen die Kreisliga A mithalten können, das gibt ein gutes Gefühl.“

Lesen Sie jetzt