SV Südkirchen spielt im letzten Testspiel vor dem Rückrundenstart 3:3 in Seppenrade

Fußball

Durch einen Doppelpack von Felix Lohmann und einen Treffer von Jonas Verworn dreht Südkirchen einen Rückstand. Weitere Treffer blieben den Südkirchenern aber versagt.

Südkirchen

, 21.02.2020, 15:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Felix Lohmann (l.) traf doppelt gegen Seppenrade.

Felix Lohmann (l.) traf doppelt gegen Seppenrade. © Jura Weitzel (A)

Es war mehr drin: Fußball-B-Ligist SV Südkirchen hat bei Fortuna Seppenrade II am Donnerstagabend nur 3:3 gespielt. Trainer Jens Fritsche sagte, dass ein Sieg für seine Elf in dem Testspiel verdient gewesen wäre.

„In der ersten Halbzeit waren wir schon spielbestimmend. Aber mit der Leistung kann man zufrieden sein“, sagte Fritsche. Nach dem 1:2-Pausenstand aus Südkirchener Sicht lief es im zweiten Durchgang besser. Felix Lohmann markierte mit seinem zweiten Tor den Ausgleich (47.) und zehn Minuten später stellte Jonas Verworn auf 3:2 für Südkirchen.

Jetzt lesen

Danach habe der Schiedsrichter zwei reguläre Südkirchener Treffer aberkannt und zehn Minuten vor dem Abpfiff noch das Seppenrader 3:3 ermöglicht, meinte Fritsche. „Das war Abseits. Macht aber nichts, ist ja nur ein Testspiel“, sagte Fritsche.

In der ersten Halbzeit hatte Lohmann die Gäste in Führung gebracht. Nach einem Stellungsfehler nach einer Ecke und einem schlimmen Rückpass drehte Seppenrade den Spielstand aber noch vor dem Seitenwechsel.

Der SV Südkirchen pausiert über Karneval und startet am Sonntag, 1. März, wieder in den Ligabetrieb. Das 3:3 in Seppenrade war Südkirchens letzter Test, bevor der Tabellendritte TuS Hiltrup II dann am 1. März nach Südkirchen kommt (15 Uhr).

Lesen Sie jetzt