SV Südkirchen vergibt gegen Vinnum II zu viele Chancen

Fußball: Testspiel

Mit einem 1:1-Unentschieden ist das Freundschaftsspiel zwischen dem SV Südkirchen und der zweiten Mannschaft von Westfalia Vinnum zu Ende gegangen. Südkirchen haderte mit der Chancenverwertung.

Südkirchen

, 26.01.2020, 21:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Robin Schulz (r.) gegen Vinnums Neuen: Felix Preuß.

Robin Schulz (r.) gegen Vinnums Neuen: Felix Preuß. © Jura Weitzel

Testspiel
SV Südkirchen - Westfalia Vinnum II 1:1 (1:1)

Zwar erzielte Henrik Brinkmann in der 18. Spielminute das 1:0 für den SV Südkirchen, doch es hätten noch viel mehr Treffer folgen können, glaubt man der Beschreibung von Trainer Jens Fritsche. Sowohl Julian Rohlmann als auch Jonas Verworn und auch Brinkmann hätten weitere Torchancen liegengelassen. „Wir haben uns viele Torchancen herausgespielt, aber die Chancenverwertung war sehr schwach. Wir haben es verpasst, das Ergebnis höher zu stellen“, teilte Fritsche mit.

Jetzt lesen

Für die Gäste, bei denen in Mirco Klomann, Sebastian Kramzik, Daniel Berndt, Steffen Durczak und Felix Preuß gleich fünf Akteure auf dem Feld standen, die letztes Jahr noch beim PSV Bork spielten, erzielte Christian Holzapfel drei Minuten vor der Pause das 1:1. Südkirchen wechselte nach dem Seitenwechsel fünfmal munter durch. Für den SV war es das erste Vorbereitungsspiel.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt