Die Siegesserie der Volleyballerinnen des SuS Olfen hält weiter an

Volleyball: Landesliga

Olfens Serie hält: Fünfter Sieg im fünften Spiel – doch noch nie in dieser Saison war es so knapp. Bittere Nachricht für die Volleyballerinnen: Eine Spielerin verletzte sich an der Schulter.

Olfen

, 17.11.2019, 21:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Siegesserie der Volleyballerinnen des SuS Olfen hält weiter an

Lisa Czempik hat sich gegen die SG Datteln an der Schulter verletzt. © Jura Weitzel (A)


Volleyball-Krimi mit Happy-End für den SuS Olfen in der Volleyball-Landesliga: Die Olfenerinnen wendeten den ersten Punktverlust der Saison im fünften Saisonspiel am Sonntag in Datteln gerade so ab. Die Gastgeberinnen erwiesen sich als härterer Brocken als erwartet. „Es war ein anstrengender Sieg. Datteln hat uns als Tabellenletzter alles abverlangt“, sagte SuS-Trainer Dietmar-Köhler.

Damen, Landesliga 6
SG Datteln - SuS Olfen 1:3 (25:18, 16:25, 22:25, 25:27)

Als dann im vierten Satz der Ball in der Verlängerung beim Stand vom 26:25 über das Netz in Dattelns Hälfte flog und dann nicht mehr zurückkam, war die Erleichterung beim SuS Olfen groß. Die Dattelnerinnen hatten den Ball nämlich ins Netz geschlagen.

Zuvor mussten die Olfenerinnen sich vorwerfen lassen, vier Satzbälle – damit verbunden auch Matchbälle – nicht nutzten. Datteln kam ran und zwang den Tabellenführer in die Verlängerung. Am Ende machte der SuS den entscheidenden Punkt. Köhler: „Das war vielleicht auch etwas das Glück des Tabellenführers.“

Jetzt lesen

Im ersten Satz hatte sich Olfen nicht gut verkauft, legte im zweiten Satz aber eine Steigerung hin und glich nach Sätzen aus. Den dritten Durchgang fuhr Olfen dann mit 25:22 knapp nach Hause. „Es war nervenaufreibend“, sagte Olfens Trainer. Die Erlösung kam im vierten Satz.

Teuer bezahlte der SuS den Sieg mit einer Verletzung. Lisa Czempik verletzte sich, indem sie auf die Schulter fiel. Diagnose und Ausfallzeit stehen noch aus.

Für Olfen kommt es nun nächste Woche in Dortmund-Hörde zum Spiel gegen den Tabellenvierten, DJK Blau-Weiß Annen. Dann spielt Olfen gegen Kellerkind Datteln noch vor Weihnachten. Im Januar wird es dann richtig richtungsweisend: Verfolger Lüner SV, der Tabellendritte TV Jahn Dortmund und der Fünfte, TV Hörde III, sind nacheinander Gegner der Olfenerinnen im neuen Jahr – da könnte schon eine Vorentscheidung im Aufstiegsrennen fallen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Bei den Handballern des SuS Olfen lief es am Samstag richtig gut, die Damen holten sogar einen Rekordsieg. Der PSV Bork holte den ersten Auswärtssieg der Saison. Von Sebastian Reith

Lesen Sie jetzt