Doch noch ein Saisonhöhepunkt: Marie Gövert vom SuS Olfen läuft um DM-Finalticket

mlzLeichtathletik

Die Titelkämpfe in Heilbronn standen auf der Kippe. Unsicher war auch Marie Göverts Teilnahme-Erlaubnis. Nun steht fest, dass die Olfenerin am Freitag läuft - und die hat Rückenwind.

Olfen

, 01.09.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vergangene Woche gab es noch viele Fragezeichen hinter Marie Göverts Start bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Heilbronn. Finden die nationalen Titelkämpfe wegen steigender Corona-Zahlen überhaupt statt? Und reicht die erzielte Zeit, die Marie Gövert gelaufen ist, auch, um teilnehmen zu dürfen?

Am Freitag lösten sich beide Fragezeichen in Luft auf. Die junge Olfenerin hat Gewissheit: Sie ist dabei bei den definitiv stattfindenden Deutschen Meisterschaften - und hat dabei sogar gar keine schlechten Karten. Denn nach der Hitzeschlacht über 3.000 Meter im Vorjahr und Rang zehn winkt in diesem Jahr eine Wiederholung des Erfolges im Heilbronner Frankenstadion.

Von Platz 11 der Meldeliste geht Marie Gövert im Vorlauf an den Start. Nur 17 Läuferinnen sind gemeldet - viele hatten sich für die längeren 3.000 Meter oder die kürzeren 800 Meter entschieden. Das Feld der 1.500-Meter-Läuferinnen ist daher nicht so groß. Sollten am Freitag für den Vorlauf (15.40 Uhr) nur 14 Athletinnen die Stellplatzkarten abgeben, findet am Samstag (16.45 Uhr) direkt ein Endlauf mit den 14 U18-Mittelstrecklerinnen statt. Bei Vorläufen schaffen es die besten 12 in das Finale.

Marie Gövert ist in Top-Form

Obwohl ihr Trainer Bernhard Bußmann von einer ziemlich verkorksten Saison spricht, „da man nicht wusste, ob es noch eine DM gibt oder nicht“, ist Marie Gövert im September richtig gut drauf. Erst am Samstag pulverisierte sie auf heimischer Bahn in Olfen ihre 800-Meter-Bestzeit. „Das war ein richtiger Knaller“, sagte Bußmann.

Jetzt lesen

Das Rennen mit der deutlichen Leistungssteigerung dürfte Marie Gövert noch einmal zusätzlich Auftrieb gegeben haben. „Sie hatte nichts zu verlieren. Das hat ihr Selbstvertrauen gegeben“, sagte auch Bußmann. Zu verlieren hätte die junge Olfenerin auch in Heilbronn nichts. Die Chance auf das Finale, sagt auch Bußmann, hat Gövert sicherlich. Der Verband überträgt auf seiner Seite Leichtathletik.de alle Wettkämpfe per Stream live.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt