Entscheidung steht: Olfener Sporthallen sollen in den Ferien öffnen

Coronavirus

Normalerweise sind die Sporthallen in den Sommerferien zu. In diesem Jahr ist das in Olfen anders. Drei Hallen werden geöffnet sein, weil zwischen März und Juni schon sehr viele Stunden wegen des Corona-Lockdowns geschlossen waren.

Olfen

22.06.2020, 13:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Olfener „Holztempel“, die Dreifachsporthalle mit Holzgebälk, bleibt in den Ferien für Sport offen.

Der Olfener „Holztempel“, die Dreifachsporthalle mit Holzgebälk, bleibt in den Ferien für Sport offen. © Reith

Eine gute Nachricht hat der Hauptvorstand des SuS Olfen für seine über 1800 Mitglieder, die in den letzten Wochen und Monaten durch die Einschränkungen in der Coronakrise doch auf zahlreiche Übungs- und Trainingsstunden verzichten mussten: In den diesjährigen Sommerferien bleiben die Dreifachsporthalle, die Hoddenhalle und die Wieschhofhalle durchgehend für den Sportbetrieb geöffnet.

„Damit wollen wir unseren Mitgliedern ein wenig von den ausgefallenen Stunden wieder zurückgeben“, erklärte SuS-Vorsitzender Bernhard Bußmann. In diesen Sommerferien fällt die Schließung der Hallen, die normalerweise für die Grundreinigung benötigt wird, aus.

Die Hoddenhalle, die kleinere Halle am Olfener Sportzentrum, öffnet auch in den Ferien.

Die Hoddenhalle, die kleinere Halle am Olfener Sportzentrum, öffnet auch in den Ferien.

„In Zeiten des Lockdowns haben unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen diese Tätigkeiten vorgezogen, so dass die Hallen jetzt komplett zur Verfügung stehen“, sagte Bußmann.

Jetzt lesen

Auch wenn in den Hallensportarten, vor allen Dingen im Volleyball und Handball, der genaue Zeitplan mit dem Beginn der neuen Saison noch nicht feststeht: Die Sportler im SuS wird es freuen, dass sie sich jetzt durchgehend vorbereiten können, ihre Kurse und Übungsstunden jetzt auch in den Sommerferien besuchen können.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt