Herren 30 des Olfener TC nehmen Aufstieg an

Coronavirus

Die Olfener Tennisherren 30 haben nach dem Abbruch der Hallensaison Mitte März das Aufstiegsrecht angeboten bekommen. Das nimmt die Mannschaft nun auch an.

Olfen

, 31.03.2020, 12:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Christian Monreal spielt mit seinen Herren 30 bald in der Münsterlandliga.

Christian Monreal spielt mit seinen Herren 30 bald in der Münsterlandliga. © Weitzel

Nach dem Saisonabbruch war die Aufstiegsfrage der Tennisherren 30 des Olfener TC ungeklärt geblieben. Hinter Ligaprimus TuS Saxonia Münster, gegen den der OTC klar mit 0:6 die Halle verlassen hatten, hatten die Olfener in der Tabelle Platz zwei belegt, als die Saison infolge des Coronavirus abgebrochen wurde.

Zwei Spieltage waren noch zu absolvieren, Olfen hätte Münster also noch abfangen können. Deshalb bot der Westfälische Tennis-Verband allen Teams, die noch theoretisch aufsteigen konnten, auch den Aufstieg an. Die Anfrage des Verbandes ist inzwischen auch beim OTC eingegangen. Und mittlerweile ist auch klar, ob Olfen das Angebot annimmt.

Nach intensiver Diskussion habe sich die Mannschaft unter dem Motto „Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul“ dazu entschieden, die Möglichkeit des Aufstieges anzunehmen, teilte Sportwart Christian Monreal mit, der selbst bei den Herren 30 aktiv ist. Die Mannschaft spielt in der kommenden Hallensaison dann in der Münsterlandliga.

Lesen Sie jetzt

Keine Nachteile für die Mannschaften, die die Saison wegen des Coronavirus nicht zu Ende spielen konnten - mit dieser Maßgabe hat der WTV die Wertung der Wintersaison vorgenommen. Von Sebastian Reith

Lesen Sie jetzt