Olfener holen den Cup - Kreis ehrt 50 Nachwuchsleichtathleten des SuS Olfen

Leichtathletik

In Vreden erhielten 50 Olfener einen Pokal für starke Leistungen. Drei Olfener standen in der Endabrechnung der Cupwertung des Kreises sogar ganz oben.

Olfen

19.12.2019, 17:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die 3x800-Meter-Staffel der U18 der Startgemeinschaft Kreis Lüdinghausen nahm Ehrung in Vreden für Rang 25 in der Deutschen Bestenliste entgegen (v.l.): Bernhard Bußmann (Trainer SuS Olfen), Sarina Fischer (Union 08 Lüdinghausen), Marie Gövert, Luca-Lynn Faßbender (beide SuS Olfen) und Klaus Johannknecht (Trainer Union 08 Lüdinghausen)

Die 3x800-Meter-Staffel der U18 der Startgemeinschaft Kreis Lüdinghausen nahm Ehrung in Vreden für Rang 25 in der Deutschen Bestenliste entgegen (v.l.): Bernhard Bußmann (Trainer SuS Olfen), Sarina Fischer (Union 08 Lüdinghausen), Marie Gövert, Luca-Lynn Faßbender (beide SuS Olfen) und Klaus Johannknecht (Trainer Union 08 Lüdinghausen) © Ingo Roeschenkemper

Es war eine regelrechte vorweihnachtliche Bescherung bei der diesjährigen Kreisehrung der Leichtathleten des Kreises Ahaus/Coesfeld im Gymnasium Georgianum in Vreden. Gleich 240 Pokale vergab der Kreisleichtathletikausschuss für die erfolgreichen Teilnehmer am diesjährigen Sparkassen-Cup.

Voraussetzung war dabei die Teilnahme an fünf von insgesamt zehn angebotenen Veranstaltungen im Jahr 2019. Dazu kamen dann noch 45 Aktive, die wenigstens Westfalenmeister wurden oder eine Platzierung von unter den Top Drei in der Westfälischen Bestenliste vorweisen konnte.

Ehrung der erfolgreichen Olfener Hammerwerfer der männlichen Jugend U20 (v.l.): Leon Brückner, Daniel Siepe, Trainer Franz-Josef Sträter und Rik Amann

Ehrung der erfolgreichen Olfener Hammerwerfer der männlichen Jugend U20 (v.l.): Leon Brückner, Daniel Siepe, Trainer Franz-Josef Sträter und Rik Amann © Ingo Roeschenkemper

Vom SuS Olfen war dann auch gleich ein Großaufgebot am 3. Advent nach Vreden gereist. Es wurden doch gleich 50 Aktive mit einem Pokal in der Cupwertung ausgezeichnet. Dabei belegten Sophie Scholz bei den W11, Franziska Frye in der W10 und Joel Brückner in der M10 sogar jeweils den ersten Platz.

Bei den erfolgreichsten Einzelathleten, die ein Sweatshirt bekamen, hatten sich gleich elf Aktive vom SuS Olfen qualifiziert. Das waren Marie Gövert, Luca-Lynn Faßbender, Lea Mengelkamp, Luca Brückner, Nils Wurfmann, Rik Amann, Daniel Siepe, Leon Brückner, Kira Schlierkamp, Sherin Köller und Leonie Bördeling.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt