10:2-Derbysieg der „Pfosten“ – FC Schwerte steigt ab

FUTSALLIGA WEST

Die letzten 60 Sekunden vor der Halbzeit bringen die Vorentscheidung für „Pfosten“. Am Ende steht für den FC Schwerte eine zweistellige Niederlage – der Abstieg ist nicht mehr zu verhindern.

Schwerte

, 24.02.2019, 19:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
10:2-Derbysieg der „Pfosten“ – FC Schwerte steigt ab

Holzpfosten Florian Kliegel (2.v.re.) traf beim 10:2-Sieg gegen den Lokalrivalen FC Schwerte zweifach. © Bernd Paulitschke

Knapp 200 Zuschauer sahen am Samstagabend im Schwerter Lokalduell der Futsalliga West eine über weite Strecken dominierende Holzpfosten-Mannschaft und einen 10:2-Erfolg gegen den FC Schwerte.

Dabei hatten die „Pfosten“ gerade in den ersten fünf Minuten mit dem FC durchaus Probleme. Und der Tabellenletzte wusste dies zu nutzen, denn Salman Tilkidag erlief einen Querpass und tunnelte Benjamin Krause zur 1:0-Führung. Doch Holzpfosten sammelte sich und Alexander Peters war per Abstauber zum 1:1 erfolgreich. Die Partie lief jetzt nur noch in Richtung des FC-Tores. Doch das Aufbauspiel der Holzpfosten war geprägt von vielen Abspielfehlern. Nach einer knappen Viertelstunde war es wieder Peters, der nach einer Ecke den Ball im Tor versenkte – 2:1.

Drei Tore in einer Minute

Der FC hielt zumindest defensiv dagegen, auch wenn nach vorne nicht viel lief. Im Laufe der ersten Halbzeit waren die Spieler des Tabellenletzten dann mit einigen Entscheidungen der Schiedsrichter nicht einverstanden, was auf Kosten der Konzentration ging. Als noch 55 Sekunden zu spielen waren, traf Florian Kliegel nach dem sechsten Foul per Zehnmeter. 30 Sekunden vor der Sirene rutschte Phillip Oldenburg in einen Pahl-Schuss – 4:1. Damit nicht genug, denn erneut Oldenburg war unmittelbar vor dem Pausenpfiff auch noch zum 5:1 erfolgreich.

In der zweiten Hälfte änderte sich am Spielverlauf kaum etwas. Holzpfosten bestimmte die Partie weiter und probierte einige Dinge aus. Christopher Rous, der später mit einer Knöchelverletzung ausschied, erzielte den sechsten Treffer für sein Team.

U23-Spieler Ali Ahmadi traf danach erstmals vor eigenem Publikum, ehe Peters, Kliegel und Nils Klems es zweistellig machten. Zwischenzeitlich war Dustin Schürholz zum 2:8 für den FC erfolgreich, der nach dieser Niederlage endgültig als Absteiger feststeht. Die „Pfosten“ festigten dagegen den dritten Tabellenplatz.

Holzpfosten Schwerte - FC Schwerte 10:2 (5:1)

Holzpfosten Schwerte: Dennis Lacic, Benjamin Krause - Asghar Husseini, Ali Ahmadi, Nils Klems, Dennis Pahl, Phillip Oldenburg, Lukas Beßlich, Alexander Peters, Florian Kliegel, Marc Nebgen, Nikola Pinjusic, Christopher Rous.

FC Schwerte: Dominik Pixberg - Yannick Köster, Dennis Kirsch, Dustin Schürholz, Shajan Doostar, Faisal Ouali, René Alkan, Filipe Barreto Ferreira, Umut Coban, Francesco Gara, Salman Tilkidag.

Tore: 0:1 Tilkidag (5.), 1:1, 2:1 beide Peters (8., 14.), 3:1 Kliegel (20.), 4:1, 5:1 beide Oldenburg (20., 20.), 6:1 Rous (25.), 7:1 Ahmadi (31.), 8:1 Peters (33.), 8:2 Schürholz (38.), 9:2 Kliegel (39.), 10:2 Klems (39.).

Lesen Sie jetzt