Ascheplatz als Kulturschock für einen Berliner und ein Warmduscher aus Hannover

mlz15 Jahre Holzpfosten Schwerte

Es ist ein Sportverein der etwas anderen Art - nicht nur wegen des Vereinsnamens: Vor 15 Jahren wurde Holzpfosten Schwerte 05 gegründet. Als Geschenk dazu: 15 Geburtstags-Statements.

Schwerte

, 11.11.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der 11. November 2005 - dieser Tag vor 15 Jahren ist das Gründungsdatum des Vereins Holzpfosten Schwerte 05. Aus einer Truppe von Schwerter Nachwuchsfußballern, die in der Hobbyliga der Dortmunder Soccerworld ihrer Leidenschaft nachgingen, ist im Laufe der Jahre ein Mehrspartenverein mit vier Abteilungen (Fußball, Futsal, Basketball und Badminton) und 260 Mitgliedern geworden.

15 Holzpfosten-Protagonisten zum 15. Geburtstag

Zum 15. Geburtstag der „Pfosten“ haben wir 15 Protagonisten des Vereins um ein Statement gebeten, was sie mit dem Verein verbindet. Mal sind die Beiträge kurz und prägnant ausgefallen, in anderen Fällen aber auch durchaus umfangreich.

Jetzt lesen

Beginnen wollen wir an dieser Stelle mit den drei Sportskanonen Daniel Otto, Stephan Kleine und Daniel Martella.

Daniel Otto

(Torwart der Fußballer und Futsaler): „Mit den Holzpfosten verbinden mich zu viele Erlebnisse, um sie hier alle aufzuzählen. Aber vielleicht ist der Moment, an dem der Funke übergesprungen ist, interessant:

Vor 15 Jahren wurde der Vereins Holzpfosten Schwerte 05 gegründet.

Vor 15 Jahren wurde der Vereins Holzpfosten Schwerte 05 gegründet. © Martin Klose

Es war meine erste Trainingseinheit, damals noch in Geisecke. Ich war seit ungefähr einem Jahr in Dortmund und wollte mir eigentlich einen Dortmunder Klub auf Landesliga-Niveau suchen (das war die Liga, in der ich in Berlin gespielt hatte) – auch um mir ein bisschen was dazuzuverdienen.

Florian Riesewieck überredete mich aber, wenigstens einmal zu seinem selbst gegründeten Verein mitzukommen. Das klang so unwirklich, dass ich (beileibe nicht zum letzten Mal) in sein Auto stieg.

Es war Herbst, draußen schon dunkel und als ich aus der Kabine kam und jemand das Flutlicht anmachte, sah ich den tristesten Ascheplatz, den ich jemals zuvor gesehen hatte. Aus Berlin kannte ich nur Rasen und Kunstrasen. Für mich war klar: Hier war ich heute zum letzten Mal.

Jetzt lesen

Aber 90 Minuten später hatten mich Kai Kunsmann, Oliver Manz, Tobias Kreutzer und Co. nur durch ihre Art des Miteinanders überzeugt, dass die Holzpfosten trotz Asche, kaputten Bällen und Kreisliga B genau die Gemeinschaft sein sollte, in der ich ab sofort spielen wollte. Ich habe es keine einzige Sekunde lang bereut.“

Stephan Kleine

(Spieler im Fußball sowie Spieler und später auch Spielertrainer beim Futsal): „Mit Holzpfosten verbinde ich weit mehr als nur einen Sportverein, bei dem ich ein paar Euro Beitrag bezahle, um eine warme Dusche nach dem Training zu nutzen.

Jetzt lesen

Holzpfosten verbindet Menschen, übernimmt gesellschaftliche Verantwortung und bildet für viele Mitglieder einen wichtigen Anker im Leben.

Stephan Kleine war als Futsaler für die „Pfosten“ aktiv, ehe er im Sommer 2018 nach Hannover gezogen ist.

Stephan Kleine war als Futsaler für die „Pfosten“ aktiv, ehe er im Sommer 2018 nach Hannover gezogen ist. © Bernd Paulitschke

Sportlich ist für jeden etwas dabei: Vom leistungsorientierten Breitensport bis hin zum geselligen Thekensport. Deswegen bin ich seit über 10 Jahren gerne Mitglied und unterstütze den Verein und seine Philosophie seit zweieinhalb Jahren weiterhin aus Hannover. Auch ohne die warme Dusche nach dem Training.“

Daniel Martella

(Führungsspieler und Teil des Trainer-Trios der aktuellen A-Liga-Fußballmannschaft): „Mit Holzpfosten verbinde ich mehr als nur einen Verein. Das ist eine Art Familie, in der jeder dem anderen hilft. Es ist ein Verein, in dem ausschließlich Ehrenamtler tätig sind, weil Holzpfosten Leidenschaft bedeutet. Es sind abteilungsübergreifende Freundschaften entstanden und dementsprechend legendäre Feiern gefeiert worden.

Für Daniel Martella ist Holzpfosten Schwerte mehr als nur ein Verein.

Für Daniel Martella ist Holzpfosten Schwerte mehr als nur ein Verein. © Bernd Paulitschke

Der sportliche Erfolg hat nicht immer Priorität, sondern auf dem Spaß daran, mit seinen Freunden Vereinssport zu betreiben, liegt der Fokus.

Jetzt lesen

Mit seiner Struktur ist dieser Verein einmalig in Schwerte. Man ist nicht Mitglied des Vereins Holzpfosten, man ist Holzpfosten.“

Lesen Sie jetzt