Das gute Gefühl der Herren 30 des TC Rot-Weiß Schwerte

mlzTennis

Nach dem erhofften Auswärtssieg im letzten Westfalenliga-Saisonspiel gehen die Herren 30 des Tennisclubs Rot-Weiß Schwerte positiv gestimmt aus der Sommersaison 2020.

Schwerte

, 06.09.2020, 14:52 Uhr / Lesedauer: 1 min

Entsprechend positiv fiel das Saisonfazit des Schwerter Mannschaftskapitäns Hendrik Neebe aus: „Wir schließen die Saison als Tabellenvierter ab und sind punktgleich mit dem Dritten. Dass wir Hörde und TSC Hansa nicht gefährden können, war vorher klar. Aber so, wie es jetzt gelaufen ist, können wir sehr zufrieden sein“, so Neebe.

Jetzt lesen

Positiver Saisonabschluss in Münster

Der positive Saisonabschluss in Münster nahm schon in den Einzelpartien konkrete Konturen an. Zwar mussten Sebastian Vollmers und Dennis Krüsmann jeweils knappe Zweisatz-Niederlagen hinnehmen, doch ihre vier Teamkollegen Oliver Manz, Kai Förster, Stefan Plümer und Andreas Ernst gewannen ihre Matches souverän.

Jetzt lesen

Plümer/Ernst sorgen für den fünften Punkt

So ging es mit einem 4:2 für die Schwerter in die drei Doppel, von denen also für den Gesamtsieg nur noch eines gewonnen werden musste. Das Gespann Plümer/Ernst war es dann, das mit dem klaren 6:2, 6:2-Erfolg für den entscheidenden fünften Punkt sorgte.

Da fiel es nicht mehr ins Gewicht, dass sich Manz/Förster knapp im dritten Satz und Vollmers/Krüsmann klar in zwei Sätzen geschlagen geben mussten.

Auch in der „dritten Halbzeit“ gut in Form

Gut in Form zeigte sich das Rot-Weiß-Team dann wohl auch in der „dritten Halbzeit“ – der positive Saisonausklang ist am Samstagabend in Münster offenbar noch gebührend gefeiert worden.

SVG Münster - TC Rot-Weiß Schwerte 4:5

Schwerte: Oliver Manz 6:1, 6:1; Sebastian Vollmers 4:6, 4:6; Kai Förster 6:3, 6:3; Stefan Plümer 6:3, 6:0; Dennis Krüsmann 5:7, 5:7; Andreas Ernst 6:3, 6:4; Manz/Förster 4:6, 7:5, 8:10; Vollmers/Krüsmann 4:6, 3:6; Plümer/Ernst 6:2, 6:2.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt