Erfolgs-Damen des TC Rot-Weiß Schwerte - wo soll das noch hinführen?

mlzTennis-Südwestfalenliga

Der Aufstieg stand schon vor dem letzten Saisonspiel fest. Auch nur einen Deut nachzulassen, kam für die Tennis-Damen des TC Rot-Weiß Schwerte gegen Blau-Gold Hagen aber nicht in Frage.

Schwerte

, 06.07.2020, 15:21 Uhr / Lesedauer: 2 min

Auch die vierte Partie der vom Verband als Übergangssaison deklarierten Saison gewannen die Schwerterinnen mit 9:0. Damit steigen sie mit der Maximalausbeute von vier Siegen aus vier Partien und makellosen 36:0-Spielen in die Verbandsliga auf.

Der Trainer ist stolz auf die Entwicklung

Dieser vorläufige Höhepunkt des stetigen Aufwärtstrends bei den Rot-Weißen erfüllt Cheftrainer Oliver Manz mit Stolz. „Ich bin sehr froh darüber, wie sich das bei uns entwickelt hat“, sagt Manz.

Jetzt lesen

Noch nie hat im Sommer eine erste Damenmannschaft des TC Rot-Weiß um Verbandsliga-Punkte gespielt.

Mit den Herren waren die Rot-Weißen vor rund zehn Jahren mal in diese Gefilde vorgedrungen, Manz war selbst dabei. „Aber damals haben wir überwiegend mit Externen gespielt, die nur übers Wochenende nach Schwerte kamen, für Geld gespielt haben und dann wieder weg waren. Aus dem eigenen Verein waren wir nur zwei, drei Spieler“, erinnert er sich.

Hohe Identifikation mit dem Verein

Genau hier liege der große Unterschied zur aktuellen Erfolgsgeschichte der Damen, sagt Manz. „Das sind ausschließlich Spielerinnen, die aus unserem Verein kommen oder die sich ihm komplett zugewendet haben“, sagt Manz.

Als Nicht-Schwerterinnen schlagen in der „Ersten“ nur Jana Förster und Anja Menn auf.

Letztgenannte spielte für Rot-Weiß Hagen, suchte zu dieser Saison einen neuen Verein und fragte bei den Schwerter Verantwortlichen an.

Neuzugang auf kuriose Art und Weise

Und Förster, die ihre zweite Saison für die Schwerter Mannschaft absolviert, landete auf kuriose Art und Weise beim TC Rot-Weiß: Die Ostwestfälin bewarb sich erfolgreich auf eine Referendariatsstelle an der Schwerter Lenningskamp-Grundschule und wurde ausgerechnet der Klasse zugeteilt, in der Kathrin Manz, die Nummer eins des Teams, ein Praktikum absolvierte – da war der Weg ins Team kurz, die beiden sind mittlerweile eng befreundet.

Jetzt lesen

Erfolg steht auf einer breiten Basis

Über den beachtlichen Erfolg der ersten Mannschaft hinaus legt Oliver Manz aber auch großen Wert darauf, dass die positive Entwicklung der Rot-Weißen im Damenbereich auf einer breiten Basis steht.

„Die Spielerinnen der zweiten Damenmannschaft haben alle eine Qualität, mit der sie auch in der ersten Mannschaft spielen könnten“, meint der Trainer.

Ein Blick auf die Tabelle ist der Beleg: Ungeschlagen steht die „Zweite“ in der Bezirksliga oben und hat nach den Sommerferien ein echtes Endspiel um den Aufstieg in die Südwestfalenliga gegen den ebenfalls noch verlustpunktfreien TC Grün-Weiß Silschede.

Auch die dritte Mannschaft ist aufgestiegen

Und seit diesem Wochenende gibt es noch eine weitere Aufstiegsmannschaft des TC Rot-Weiß Schwerte: Die dritte Damenmannschaft steht als Kreisliga-Meister fest und spielt im nächsten Sommer in der Bezirksklasse.

Jetzt lesen

„Das ist die Liga, in der wir vor fünf Jahren noch mit der ersten Damenmannschaft gespielt haben“, sagt Oliver Manz – noch ein sicheres Zeichen dafür, dass es beim TC Rot-Weiß Schwerte im Damenbereich in den vergangenen Jahren stetig bergauf gegangen ist.

Damen Südwestfalenliga: TC Rot-Weiß Schwerte - Hagener TC Blau-Gold 9:0 Schwerte: Kathrin Manz 6:1, 6:0; Jana Förster 6:2, 6:1; Anja Menn 6:1, 6:1; Agnetha Peters 6:0, 6:0; Tabea Reimann 6:0, 6:2; Talia Wunnenberg 6:0, 6:1; Peters/Manz 6:1, 6:1; Menn/Reimann 1:6, 7:6, 12:10; Förster/Wunnenberg 6:3, 6:2. Damen Bezirksliga: TC Blau-Weiß Attendorn - TC Rot-Weiß Schwerte 2 3:6 Schwerte: Carla Siebel 6:2, 6:0; Nina Weidlandt 2:6, 4:6; Maja Rennemann 3:6, 4:6; Christina Dieckerhoff 6:3, 6:3; Aliya Matern-Sarcevic 6:4, 6:0; Begüm Hezer 6:1, 6:0; Siebel/Matern-Sarcevic 5:7, 3:6; Rennemann/Dieckerhoff 7:6, 6:1; Weidlandt/Hezer 6:2, 6:0. Damen Kreisliga: TC Menden 2 - TC Rot-Weiß Schwerte 3 1:8 Schwerte: Kalina Toben 6:4, 6:2; Franziska Hoffmann 6:0, 6:3; Hanna Liefers 6:1, 6:1; Delia Borchert 6:1, 6:3; Kirsten Manz 2:6, 3:6; Katharina Hoffmann 7:6, 6:3; Toben/F. Hoffmann 6:1, 6:1; Liefers/Manz 6:0, 6:2; Borchert/K. Hoffmann 3:6, 6:7.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt