Fünffacher Torschütze eines A-Ligisten ragt beim Testspiel-Sonntag heraus

Fußball-Testspiele

Auch dieses Wochenende nutzten die heimischen Fußballteams zu zahlreichen Vorbereitungsspielen, bevor es in zwei Wochen wieder um Meisterschaftspunkte.

Schwerte

, 02.02.2020, 18:55 Uhr / Lesedauer: 3 min
Jannis Kassel (re.) und der Geisecker SV gewannen am Freitagabend gegen Frömern und verloren am Sonntag gegen Körne.

Jannis Kassel (re.) und der Geisecker SV gewannen am Freitagabend gegen Frömern und verloren am Sonntag gegen Körne. © Manuela Schwerte

ETuS/DJK Schwerte - VfB Westhofen 1:1 (1:0)

Die erste Halbzeit fand André Haberschuss noch in Ordnung, „die zweite Halbzeit war eine Katastrophe, völlig zerfahren“, so der ETuS/DJK-Trainer. Sein Team hatte offensichtlich nicht mehr die nötige Einstellung an den Tag gelegt.

So übernahm Westhofen nach dem Wechsel die Regie und konnte das Freistoß-Tor von Yannik Körner noch durch Stylianos Mouratidis egalisieren. „Ein cooles Spiel. Wir hatten viele Verletzte und eine junge Truppe. In der zweiten Halbzeit haben wir einen guten Ball gespielt“, zeigte sich VfB-Coach Christoph Pajdzik zufrieden.

Schwerte: Lukas Hedtheyer, Yannik Körner, Jasmin Smajlovic, Nouridine Bah (55. Kadir Yilmaz), Kevin Loke (61. Serkan Arslan), Marcel Neumann, Rodi Mohammad, Ismail Ayar, Kevin Kinach, Dennis Cela, Filipe Barreto Ferreira (68. Branko Vodsevic).

Westhofen: Dominic Sousa da Costa, Björn Schulte-Tillmann, Marko Bosnjak, Lukas Wodausch, Malik Yacoub, Stylianos Mouratidis, Stefanos Mouratidis, Joachim Müller (68. Patrik Schmidts), Robin Becker, Pascal Monczka, Dustin Zahlmann.

Tore: 1:0 Körner (9.), 1:1 Stylianos Mouratidis (51.).

Geisecker SV - DJK TuS Körne 1:5 (0:3)

Gegentore zu ungünstigen Zeitpunkten führten zu einer letztlich verdienten Niederlage gegen den Tabellenzweiten der Parallelstaffel. Zwei Treffer kurz vor der Pause und zwei in der Schlussphase waren nicht zu kompensieren. „Wir haben in der zweiten Halbzeit deutlich besser gespielt. Die Niederlage geht in Ordnung, aber nicht mit vier Toren“, meinte Trainer Thomas Wotzlawski.

Geisecke: Tim Helmdach, Florian Ruß (32. Linus Scheen), Patrick Filla, Julian Hüser, Dennis Huck (60. Nico Gerl), Tommaso Loto (74. Cangün Akgün), Tom Wotzlawski, Dustin Schütte, Jannis Kassel (60. Tim Ollerdissen), Marc Schipper, Florian Kliegel.

Tore: 0:1 (5.), 0:2 (40.), 0:3 (44.), 1:3 Filla (77.), 1:4 (82.), 1:5 (87.).

Geisecker SV - SV Frömern 3:0 (2:0)

Bereits am Freitagabend gab es für die „Kleeblätter“ einen Sieg gegen den A-Ligisten aus dem Kreis Unna. Trainer Thomas Wotzlawski hatte hier ein schwaches Spiel gesehen. „Wir haben uns, bei allem Respekt, auf das Niveau der Gäste herunterziehen lassen“, berichtete er. Dennoch gab es einen sicheren Sieg.

Geisecke: Nico Wessinghagen, Florian Ruß, Patrick Filla, Marius Manecki (30. Tommaso Loto), Cangün Akgün, Oguzhan Kutlu (31. Lars Veith, 46. Dennis Huck), Tom Wotzlawski, Jannis Kassel, Jonas Hudek, Marc Schipper, Mert Yildirim (46. Florian Kliegel).

Tore: 1:0 Ruß (18.), 2:0 Schipper (31.), 3:0 Kliegel (62.).

RW Germania 11/67 Dortmund - VfL Schwerte 0:2 (0:0)

Beim Tabellendritten der Bezirksliga Staffel 8 kam der VfL Schwerte zu einem späten Sieg. „In der ersten Halbzeit waren wir unterlegen und sind etwas glücklich mit 0:0 in die Pause gekommen“, berichtete Trainer Dominik Buchwald. Hintenraus konnten die Blau-Weißen aber zulegen. Mit zwei schön herausgespielten Toren, so Buchwald, von Lukas Beßlich und Yannis Schwarze kam der VfL noch zum Erfolg.

Schwerte: Lukas Knoblauch, Luca Vöckel, David Sprungk, Yannis Schwarze, Till Nicolaßen (66. Kadir Günaydin), Lukas Beßlich, Tim Birnkraut, Amir Khan (54. Ayoub Belabbes), Nicolas Ortiz, Nils Berg, Gianluca Zocco (80. Stefan Ladkau).

Tore: 0:1 Beßlich (80.), 0:2 Schwarze (86.).

SF Hüingsen - SC Hennen 3:0 (0:0)

Beim Tabellenvierten der Bezirksliga-Staffel 4 mussten sich die „Zebras“ nach einer torlosen ersten Halbzeit noch klar geschlagen geben.

Hennen: Jonas Krause, Haris Elezovic, Kevin Danila, Joshua Quardt (46. Claudio Ferreira), Hauke Reimann, Luca Bühren (46. Marcel Kordt), Ersin Üstün (46. Kevin Rudzinski), Hassan Boulakhrif, Jan Loos (75. Moritz Batze), Vincent Kemper, Mohamed Ahraou (46. Marcel Rudzinski).

Tore: 1:0 (57.), 2:0 (62.), 3:0 (83.).

TuS Holzen-Sommerberg - TuS Eichlinghofen 3 7:1 (2:0)

Zu einem deutlichen Sieg gegen den Dortmunder B-Ligisten kam das Team von Trainer Olaf Kiesheyer, bei dem sich Florian Kaiser gleich fünfmal in die Torschützenliste eintragen konnte.

Holzen: Emanuel Sorg, Joashua Wloch, Florian Klose, Marco Mrozek, Justin Kelly, Maximilian, Schmidt, Dustin Pfeiffer, Florian Kaiser, Sam Armandeh, Florian Tritt, Jerrit Michnik, Juan Secer, Leander Wiggermann, Patrick Edelhoff.

Tore: 1:0, 2:0 beide Kaiser (24., 28.), 2:1 (48.), 3:1 Kaiser (49.), 4:1 Wiggermann (55.), 5:1 Kaiser (75.), 6:1 Pfeiffer (77.), 7:1 Kaiser (88.).

SF Brackel 2 - Holzpfosten Schwerte 2:1 (1:0)

Zufrieden mit dem Auftritt seiner Elf war Trainer Ben Gottstein trotz der Niederlage in Brackel. Während die Gastgeber sieben Wechsel vornahmen, hatten die „Pfosten“ nur elf Akteure zur Verfügung.

Schwerte: Alexander Blaha, Dennis Hegemann, Kai Kunsmann, Domenico Troiano, Sarusan Karunamoorthy, Marvin Aufmhof, Sebastian Wolf, Julian Nisipeanu, Daniel Martella, Maik Dinkelbach, Alexander Tönnies.

Tore: 1:0 (19.), 1:1 Wolf (64.), 2:1 (78.).

Lesen Sie jetzt