Kein Wind, keine Tore: ETuS/DJK und Kalthof trennen sich im Wiederholungsspiel 0:0

FUSSBALL-BEZIRKSLIGA

Wegen des stürmischen Wetters wurde die Partie der Tabellennachbarn ETuS/DJK Schwerte und SSV Kalthof am Sonntag abgebrochen. Bei der Wiederholung am Mittwochabend fielen keine Tore.

Schwerte

, 14.03.2019, 10:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Filipe Ferreira (re.) wurde am Mittwochabend rund zehn Minuten vor dem Ende eingewechselt – sein ETuS/DJK Schwerte spielte in der Nachholbegegnung gegen den SSV Kalthof 0:0.

Filipe Ferreira (re.) wurde am Mittwochabend rund zehn Minuten vor dem Ende eingewechselt – sein ETuS/DJK Schwerte spielte in der Nachholbegegnung gegen den SSV Kalthof 0:0. © Schwerte

Beim ETuS/DJK gab der neue Torwart Adrian Gregorz sein Debüt. Zwar musste er nicht einmal ernsthaft eingreifen, doch Gregorz präsentierte sich besonders stark als mitspielender Torwart. „Er hat einen sicheren Eindruck hinterlassen. Das war ein guter Einstand“, attestiert Trainer André Haberschuss.

Seine Mannschaft dominierte in der ersten Halbzeit und hatte ein deutliches Chancenplus. Kadir Yilmaz und Jasmin Smajlovic standen jeweils gleich zweimal vor einem Treffer, Ismail Ayar hatte eine weitere Chance. Am nächsten dran am Führungstor waren Smajlovic, als er sich in der 25. Minute über außen gut durchsetzte und dann am SSV-Torwart Dorian Wisker scheiterte, und Yilmaz, der sieben Minuten später mit einem trockenen Schuss aus gut 16 Metern die Latte traf. Defensiv ließ der ETuS/DJK laut Haberschuss über das gesamte Spiel keine klare Chance zu.

Spiel verflacht in Halbzeit zwei

Doch ihr drückendes Spiel konnten die Ost-Schwerter nicht vollends in die zweite Halbzeit übertragen. Zwar waren sie auch hier in den ersten zehn Minuten sehr präsent. Dann aber verflachte das Spiel zunehmend. In der Schlussviertelstunde wurde der Gast dann stärker. „Da kam Kalthof immer wieder gefährlich vor unseren Sechzehner“, berichtet André Haberschuss. Es blieb aber beim 0:0 – schon das dritte Unentschieden in Folge für den ETuS/DJK.

„Aufgrund der ersten Halbzeit ist es ärgerlich. Im Endeffekt können wir mit dem Ergebnis leben. Jetzt wollen wir aber langsam wieder gewinnen“, meint Haberschuss und dürfte sich schon auf das Duell beim SC Berchum/Garenfeld am Sonntag freuen. Dann wohl gerne wieder mit so wenig Wind wie am Mittwochabend, aber durchaus mit ein paar Toren mehr.

ETuS/DJK Schwerte - SSV Kalthof 0:0

ETuS/DJK: Adrian Gregorz, Florian Bartel (53. Kevin Loke), Yannik Körner, Jasmin Smajlovic, Nouridine Bah, Jan Söpper, Serkan Arslan, Dennis Cela, Cagdas Yetim (79. Filipe Ferreira), Ismail Ayar, Kadir Yilmaz.

Lesen Sie jetzt