2:2 - FCN dreht Spiel nach einem Rückstand

Bezirksliga 8

NORDKIRCHEN Ein 2:2-Unentschieden erreicht der FC Nordkirchen gegen den VfL Kamen. Dabei holte die Bülskämper-Elf einen 0:2-Rückstand auf. Mit etwas mehr Glück wäre auch noch ein Sieg drin gewesen.

von Von Daniel Schlecht

, 04.10.2009, 18:10 Uhr / Lesedauer: 2 min
2:2 - FCN dreht Spiel nach einem Rückstand

Nach dem Seitenwechsel ging es dann so weiter. Es spielte nur noch der FCN. Zwei Mal Michael Jung und Daniel Eroglu hatten auch den Ausgleich auf dem Fuß, doch das Tor wollte nicht fallen. In der 82. Spielminute wurde der FCN dann für seine Mühen belohnt. Nach einem Gestocher schnappte Jung das Leder Daniel Eroglu vom Fuß und zog einfach ab. Unhaltbar schlug der Ball im vom ehemaligen Lüdinghauser Markus Höning gehüteten Tor ein. Höning war auch einer der Protagonisten der nächsten Szene. Nils Venneker tauchte auf einmal alleine vor ihm auf. Venneker umkurvte Höning und machte alles richtig. Seinen Schuss konnte aber noch ein Kamener Spieler in höchster Not von der Linie kratzen. Danach war Schluss. Es blieb somit beim verdienten Punktgewinn der Bülskämper-Elf. Mit etwas Glück wäre auch ein Sieg drin gewesen.

Frömbsdorff – Tönning, Venneker, Jaber, Jonas Höning, Moltrecht (72. Schwick), Weber (68. Grondei), Naber, Daniel Eroglu, Bülskämper, Jung.

Markus Höning – König, Kahya, Tekkanat, Lozanovic (55. Henning), Demir, Göcer, Krause, Kaczmarek, Stutter, Dereli (80. Buch).

0:1 König (20.), 0:2 Takkanat (37.), 1:2 Eroglu (39.), 2:2 Jung (82.).

Lesen Sie jetzt