25. Olfener Citylauf ist zugleich der letzte

Leichtathletik

Am 23. Juni steht der 25. und zugleich letzte Olfener Citylauf an - das Ende einer Ära zahlreicher denkwürdiger Leichtathletik-Straßenlaufveranstaltungen in der Olfener Innenstadt. Doch eine Nachfolgeveranstaltung ist bereits geplant.

OLFEN

10.03.2011, 15:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
In diesem Jahr wird in Olfen noch einmal durch die Innenstadt gelaufen - ab 2012 geht es dann durch die Steveraue.

In diesem Jahr wird in Olfen noch einmal durch die Innenstadt gelaufen - ab 2012 geht es dann durch die Steveraue.

Ausgangspunkt dieser Veranstaltung wird dann der Steversportpark sein, von wo aus die Aktiven auf die verschiedenen Strecken geschickt werden. Vorbei an den Heckrindern, Konikpferden und Poitou-Eseln, unter den Augen der Störche, soll es dann durch die wunderschöne Steverauenlandschaft, über den alten Kanaldamm und die Dreibogenbrücke gehen. Während für die Schülerklassen der 6- bis 15-Jährigen Strecken im Bereich des Steversportparks von bis zu 1500m Länge angeboten werden, soll für die älteren Jugendlichen und Erwachsenen eine 10-km-Strecke sowie erstmals in Olfen auch ein Halbmarathon über 21,1 km im Programm stehen. Hubertus Lohmann und Norbert Ruholl, die für den Lauftreff verantwortlich zeichnen, haben bereits eine mögliche Streckenführung ausgearbeitet.

„Der organisatorische Aufwand im Vergleich zum Citylauf verringert sich mit dieser Veranstaltung aber erheblich“, erläuterte Leichtathletik-Fachwart Bernhard Bußmann. „Toiletten, Umkleiden, Lautsprecheranlage sind im Gegensatz zur Innenstadt bereits vorhanden und damit werden auch zahlreiche Kosten eingespart.“ Der SuS hofft zudem, dass mit der neuen Veranstaltung auch die Teilnehmerzahlen der Cityläufe erreicht werden können. Mit der neuen Laufveranstaltung wird den Läuferinnen und Läufern nicht nur eine landschaftlich reizvolle Strecke angeboten, sondern der SuS wird damit für die Stadt Olfen auch noch mehr Werbung für den Bereich der Steveraue machen.

Gerade den Aktiven aus Olfen dürften die angebotenen Strecken sehr entgegenkommen, sind sie doch zum großen Teil auch jetzt schon Bestandteil ihrer täglichen Laufstrecken. Als Termin für den Steverauenlauf wird in 2012 auf jeden Fall auch wieder der Fronleichnam-Feiertag im Terminkalender stehen. „Eine andere Alternative gibt es derzeit im dichtgedrängten Terminkalender des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen nicht“, begründete Bußmann die Beibehaltung des angestammten Citylauf-Termins.

Lesen Sie jetzt