5:1-Sieg des PSV nach Stotterstart

Kreisliga A

BORK Nach dem 4:0-Erfolg vor zwei Wochen gegen den VfL Senden feierte der PSV Bork erneut einen Heimsieg. 5:1 hieß es am Ende gegen das Tabellenschlusslicht Union Lüdinghausen II. Doch die Union-Reserve machte den Borkern vor allem in der ersten Hälfte das Leben nicht leicht.

von Von Malte Woesmann

, 11.10.2009, 17:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
5:1-Sieg des PSV nach Stotterstart

Pistol – Köppeler, Böcker, Rosengart, Keidel, Vieth, Rademacher (78. Mengelkamp), Reimann (68. Kostrzewa), Seeliger, Scharen, Schäfers.

Kieslich – Kuhlkamp, Remmo, Weißenberg, Henrich, Kara, Griese (46. Fust), Konopka (46. Krüger), Bücker,Voß, Hunke (57. Gerenkamp).

1:0 Scharen (20.), 2:0 Vieth (23.), 2:1 Henrich Foulelfmeter (32.), 3:1 Schäfers (35.), 4:1 Schäfers (50.), 5:1 Schäfers (74.).

Gelb-Rote Karte gegen Scharen (68.) wegen wiederholten Foulspiels.

Lesen Sie jetzt