An Hinspielsieg anknüpfen: FCN empfängt Eintracht Erle II

Basketball

Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit und auch im Rückspiel in heimischer Halle will der FC Nordkirchen am Sonntag - Anwurf 16 Uhr - den Sieg gegen Eintracht Erle II. Mit einem Sieg würden die FCN-Damen auch ihrem Saisonziel wieder näher kommen.

NORDKIRCHEN

von Von Malte Woesmann

, 23.03.2012, 17:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Daniela Klodt war im Hinspiel mit 21 Punkten die Topscorerin.

Daniela Klodt war im Hinspiel mit 21 Punkten die Topscorerin.

Basketball-Bezirksliga 7 FC Nordkirchen - Eintracht Erle II (So 16 Uhr, Gorbachhalle)

Nur in der Anfangsphase waren die Nordkirchenerinnen gegen Erle in Schwierigkeiten. Doch mit zunehmener Spieldauer befreiten sie sich immer mehr aus der aggressiven Verteidigung. Die Folge war der hochverdiente und nie gefährdete 78:48-Erfolg. Insbesondere Daniela Klodt und Rike Breuing hatten im Hinspiel einen Sahnetag erwischt und alleine zusammen 38 Punkte erzielt. Doch nach dem Auftreten Erles im ersten Viertel vor ein paar Monaten sind die Nordkirchenerinnen natürlich gewarnt. Nur durch eine kompromisslose Deckung und variable Offensive wird es auch zu einem erneuten Sieg gegen den Tabellendrittletzten reichen. Unterschätzen wird die Nordkirchener Fünf den Gegner also nicht aufgrund des Tabellenstandes.

Mit einem Sieg würden die Nordkirchenerinnen auch ihrem Ziel, unter die besten Vier zu kommen, eventuell wieder näher kommen. Da der ATV Haltern, der unmittelbar vor dem FCN als Vierter in der Tabelle rangiert, an diesem Spieltag den Tabellendritten Adler Bottrop empfängt, könnten die Spielerinnen aus der Schlossgemeinde Punkte auf Haltern wieder gut machen.

 

 

Lesen Sie jetzt