Bülskämper fordert FCN-Klettertour nach oben

Bezirksliga 8

NORDKIRCHEN Nach zuletzt fünf Spielen ohne Niederlage empfängt der FC Nordkirchen an diesem Spieltag den FV Scharnhorst. Gegen den Aufsteiger will FCN-Spielertrainer Ralf Bülskämper einen weiteren Schritt nach vorne machen in der Tabelle.

von Von Daniel Schlecht

, 16.10.2009, 14:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ralf Bülskämper, Trainer des FCN.

Ralf Bülskämper, Trainer des FCN.

Die Scharnhorster liegen mit drei Zählern Abstand einen Platz hinter den Nordkirchenern. Vor allem auswärts schwächelten die Gäste bisher, denn in der Fremde konnte die Woitynek-Elf erst zwei Punkte einfahren. Daher hat FCN-Spielertrainer Ralf Bülskämper ein klares Ziel vor Augen: „Scharnhorst ist ein Gegner, den wir auf jeden Fall schlagen können. Wir wollen die drei Punkte holen, um in der Tabelle einen großen Sprung nach vorne zu machen und um uns weiter Abstand zu den Abstiegsrängen zu verschaffen.“ Mit einem Erfolgserlebnis könnte der FCN theoretisch auf den fünften Tabellenplatz klettern. Bülskämper erklärt, dass die Stimmung in der Mannschaft nach zuletzt fünf Spielen ohne Niederlage derzeit richtig gut sei, aber seine Spieler dennoch wissen, dass man bei einer Niederlage wieder dick im Abstiegskampf stecken würde. Die Spielstätte wird am Sonntag (18. Oktober) obwohl des schlechten Wetters wohl der Rasenplatz sein. An dessen Rand werden die gesperrten oder verletzten Michael König, Tobias Höning und Dennis Kahrens stehen.

Lesen Sie jetzt