Cappenberg verliert gegen Heeren

Fußball-Kreisliga A2 Unna-Hamm

GS Cappenberg hat das erste Pflichtspiel im neuen Jahr gegen BSV Heeren verloren. Damit rutscht das Team auf den sechsten Platz ab.

Cappenberg

, 17.02.2019, 21:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Cappenberg verliert gegen Heeren

Pascal harder (M.) verlor mit seine Team gegen Heeren. © Günther Goldstein

GS Cappenberg hat am vergangenen Sonntag sein Heimspiel in der Fußball-Kreisliga gegen den BSV Heeren mit 2:4 verloren. Bereits nach zehn Minuten musste Trainer Pascal Harder verletzungsbedingt Wechseln. Michel Zentgraf musste vom Platz. Für ihn kam Maximilian Hane.

Kreisliga A2 Unna-Hamm

GS Cappenberg - BSV Heeren

2:4 (2:2)

„Das Spielglück war heute nicht auf unserer Seite“, sagte Harder. In der 22. Spielminute gab es dann das erste Gegentor für die Cappenberger. Nachdem der Abwehrverbund der Schwarz-Grünen den Ball nicht richtig klären konnte, traf Lennert Joost zur 1:0-Führung für die Gäste. Aber die Harder-Elf zeigte Moral und drehte in nur drei Minuten das Spiel durch einen schönen Treffer von Kevin Klink (40.) und ein Kopfballtor von Maximilian Hane (43.).

Doch Cappenberg schaffte es nicht, die Führung mit in die Pause zu nehmen, denn in der 45. Minute traf Thilo Ernst für den BSV Heeren zum 2:2-Ausgleich. Im zweiten Durchgang kam es dann noch dicker für Cappenberg.

Bis fünf Minuten vor dem Ende sah es schwer nach einer Punkteteilung zwischen den beiden Teams aus. Doch in der 85. Minute traf Martin Herbort für die Gäste zum 3:2. In der Nachspielzeit traf dann erneut Lennart Joost zum 2:4 aus Cappenberger Sicht. Die Entscheidung in einer spannenden Partie. In der nächsten Woche spielt das Team von Pascal Harder beim SSV Mühlhausen II.

Lesen Sie jetzt