Coronavirus: Keine Vatertagsparty - Grasbahnrennen in Lüdinghausen abgesagt

Coronavirus

Die Vatertagsparty beim Grasbahnrennen in Lüdinghausen fällt in diesem Jahr wegen des Coronavirus aus. Das gab der Veranstalter am Dienstagvormittag bekannt.

Selm

, 24.03.2020, 11:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Grasbahnrennen ist Jahr für Jahr ein Spektakel. Tausende Vatertagsgänger besuchen den Ring in Lüdinghausen. 2020 fällt es wegen Corona aus.

Das Grasbahnrennen ist Jahr für Jahr ein Spektakel. Tausende Vatertagsgänger besuchen den Ring in Lüdinghausen. 2020 fällt es wegen Corona aus. © Jürgen Weitzel

Tausende Motorsportfans pilgern jedes Jahr zum Westfalenring nach Lüdinghausen zum Grasbahnrennen - gleichzeitig auch ein beliebtes Ausflugsziel für Vatertagsgruppen, die Jahre für Jahr Grills an auf die Rasenhänge schleppen und mit der Sackkarre kistenweise Bier an den Ring karren. Wegen des Coronavirus hat Veranstalter AMSC Lüdinghausen nun auch die 81. Auflage des Grasbahnrennens abgesagt.

Jetzt lesen

Der Vorstand habe sich laut einer Pressemitteilung aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und der Allgemeinverfügung des Landes NRW dazu entschieden, die Großveranstaltungen 2020 schweren Herzens abzusagen, heißt es. „Auch wir möchten in der Gesellschaft unseren Beitrag dazu leisten, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und die Gesundheit aller Clubmitglieder Familien, Fans, Fahrern, Helfern und Gästen zu schützen“, schrieb der Vorstand.

Coronavirus legt auch weitere Rennen lahm

Konkret wegen der Corona-Bedrohung abgesagt sind neben dem Grasbahnrennen am Donnerstag, 21. Mai, auch das Mofarennen am Tag davor sowie das Rasenmäherrennen am 6. Juni. Neben diesen Rennen können wegen des Coronavirus auch keine internen Versammlungen, Besprechungen und Veranstaltungen stattfinden.

Jetzt lesen

„Aufgrund diesen Umstandes ist es ebenfalls schwierig, solche Events professionell vorzubereiten“, schreibt der Verein. Da die Vorbereitungen für diese Veranstaltungen aber schon sehr weit fortgeschritten waren, sei es nun umso schwerer gewesen, „Nein“ zu sagen.

Nachgeholt werden soll das Grasbahnrennen wohl nicht. Der AMSC Lüdinghausen nannte stattdessen den 13. Mai 2021 als nächsten Termin. Bereits bezahlte Vorverkaufstickets für 2020 werden zurückerstattet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt