Damen des FC Nordkirchen treffen zu wenig

Frauenbasketball: Bezirksliga

Der FC Nordkirchen hat in der Basketball-Bezirksliga gegen Bocholt knapp verloren. Das Team trat ersatzgeschwächt an, gleich zwei Spielerinnen mussten ohne Training auflaufen. Fehlende Spielpraxis und Abstimmungsprobleme führten zu einer schwachen Trefferquote.

NORDKIRCHEN

21.09.2014, 13:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Center Daniela Klodt war die beste Korbjägerin gegen Bocholt. Sie erzielte 18 Punkte.

Center Daniela Klodt war die beste Korbjägerin gegen Bocholt. Sie erzielte 18 Punkte.

Die Stärken hatte der FCN diesmal ganz klar unter dem Korb, das Umschaltspiel, um dorthin zu kommen, klappte jedoch zu selten. „Da fehlt einfach die Spielpraxis“, sagte Benting. Und da zwar diesmal der Defensivrebound klappte, in der Offensive aber fast alle Bälle beim Gegner landeten, wurden zu viele Punkte verschenkt. „Teilweise haben wir es in zwei bis drei Versuchen nicht geschafft, den Ball zu versenken“, haderte der Trainer mit der Punktausbeute im letzten Viertel. So kam Bocholt zu vielen einfachen Fast-Break-Punkten. Der Trainer wollte das Ergebnis jedoch nicht zu negativ sehen: „Das ist nicht tragisch für das erste Spiel. Wenn wir Abschluss und Übersicht verbessern, wird es wieder besser laufen.“ Diesmal habe einfach der letzte Tick gefehlt.

Bradt 4, Zumholz, Schlierkamp, Pentrup 2, Wüllhorst 13, Tepe 4, Hölscher, Klodt 18, Werenbeck  

Lesen Sie jetzt