De Grood besiegelt Nordkirchens Niederlage

Fußball-Bezirksliga 8

Dem FC Nordkirchen ist seine Heimspielpremiere in dieser Saison gründlich misslungen. Im Derby gegen den Tabellenführer Westfalia Wethmar hagelte es eine 0:3-Klatsche. Das Endergebnis spiegelt aber nicht unbedingt den Spielverlauf wider.

NORDKIRCHEN

, 24.08.2014, 18:23 Uhr / Lesedauer: 2 min
Wethmars Cody De Grood hat erneut zwei Treffer in einem Spiel erzielt.

Wethmars Cody De Grood hat erneut zwei Treffer in einem Spiel erzielt.

Viel mehr passierte im ersten Durchgang aber nicht. Den Zuschauern wurde überwiegend ein sehr vorsichtiges, taktisches Fußballspiel präsentiert, in dem sich keine Mannschaft so recht traute, in der Offensive die Initiative zu ergreifen. Die Fehlerquote im defensiven Bereich beider Teams war erstaunlich gering. Auf Nordkirchener Seite überzeugten vor allem Neuzugang Dennis Gerleve und Kapitän Christoph Wisse mit ruhiger Souveränität. Der torlose Pausenstand war so nur logische Konsequenz. Ähnlich begann auch der zweite Durchgang, wobei Wethmar nun mehr und mehr das Zepter in die Hand nahm. Zwingende Torchancen blieben dennoch Mangelware. Es musste ein berechtiger Foulelfmeter her, damit die Gäste in Führung gehen konnten. Florian Juka traf so nach 65 Minuten zur Führung der Gäste. Jetzt war der Bann gebrochen.Wethmar kombinierte nun deutlich schneller und erspielte sich Torchancen. Zwei davon wurden von Torjäger Cody De Grood genutzt (72. (81.). Er schraubt sein Torekonte nun schon auf vier Saisontreffer.

Gebhardt – Gerleve, Moltrecht, Jaber (80. Lorenz), D. Wilcock, Voß, Nolte, P. Wilcock (80. Eilers). Grela, Wisse, Klaschik.

Kascha – Mantei (55. Markowski), Holz, Püntmann (67. Helmus), Mujezinovic, Dupke (75. Richter), De Grood, Oh, Harder, Juka, Felsberg.

0:1 Juka (65.) Foulelfmeter, 0:2 De Grood (72.), 0:3 De Grood (81.).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt