Der Abstieg des SuS Olfen II rückt näher

Fußball: Kreisliga

Der SuS Olfen II hat am Dienstagabend zum Auftakt des 23. Spieltags in der Fußball-Kreisliga A Coesfeld eine knappe 0:1-Niederlage gegen die SG Coesfeld II in Coesfeld hinnehmen müssen. Knapp war allerdings nur das Ergebnis. Das Spiel war einseitig.

OLFEN

, 23.03.2016, 11:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fußball, Kreisliga A Coesfeld SG Coesfeld II - SuS Olfen II 1:0 (1:0)

„Wir hätten uns heute nicht über ein 4:0 beschweren können. Wir hatten wirklich keine gute Chance“, sagte Teammanager Jan Radke. Olfen konnte sich bei Torhüter André Milewzyk (Foto) bedanken, dass die Niederlage des Schlusslichts beim Tabellenneunten in Coesfeld nicht höher ausgefallen war. „Er gab mehrere Eins-gegen-eins-Situationen, die er pariert hat“, sagte Radke lobend.

Und nach vorne? „Da ist uns fast gar nichts eingefallen“, sagte Radke. „Wirkliche Torchancen hatten wir nicht.“ Lediglich Daniel Czempik gelang in Hälfte eins ein „Schüsschen“ in Richtung des Coesfelder Tores von Lukas Lesting (40.).

Die Stimmung sei nach der Partie gedrückt gewesen, berichtete Radke, „weil wir heute der Niederlage absolut nichts Positives abgewinnen konnten.“ Mit fünf Punkten zieht sich die Schlinge im Abstiegskampf immer weiter zu. Bereits im April könnte der Abstieg in die Kreisliga B besiegelt sein.

Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt vor den restlichen Spielen des 23. Spieltags 15 Punkte. Bis zum Saisonende hat der SuS noch neun Spiele zu absolvieren. Die Partie gegen Coesfeld war von Donnerstag, 24. März, auf Dienstag, 22. März, vorgezogen worden.

TEAM UND TORE Olfen: Milewzyk - Kemmann (46. Yaftali), Hube, Du. Brüggemann, Warning, Mo. Böttcher, J. Köppeler, Schubert, Meier, CzempikTor: 1:0 Wiesmann (33.)

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt