Der FC Nordkirchen hat sein Endspiel

Tischtennis

Der bereits aufgestiegene FC Nordkirchen erfüllte in Ahlen die Pflicht und kann dadurch am Freitag, 1. April, zum Endspiel um die Meisterschaft antreten. Die FCN-Reserve indes gab sich im letzten Saisonspiel gegen Südkirchen II keine Blöße.

NORDKIRCHEN

31.03.2011, 17:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
David Köppler war vor allem in seinem ersten Einzel ungewohnt schwach.

David Köppler war vor allem in seinem ersten Einzel ungewohnt schwach.

Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Spitzenspieler Steffen Rohlmann, der stark angeschlagen zwei Mal einen 0:2-Satzrückstand zu seinen Gunsten drehte. Am Freitag, 1. April, kommt es dann zum Endspiel um die Meisterschaft gegen die Reserve von Union Lüdinghausen. Anschlag ist um 20 Uhr in der Gorbachhalle.

Schlecht/Schulze Zumkley 3:1, Rohlmann/Mevenkamp 2:3, Köppler/Secgin 3:2; Steffen Rohlmann 3:2, 3:2, Daniel Schlecht 2:3, 3:1, David Köppler 0:3, 2:3, Serkan Secgin 1:3, 3:0, Markus Schulze Zumkley 3:0, 3:2, Andre Mevenkamp 0:3, 3:0.

Gegen den schon feststehenden Meister hatten die Südkirchener im letzten Saisonspiel nicht den Hauch einer Chance. Die Einzigen Punkte für den TTC holten das Doppel Dornhege/Groesdonk (3:0 gegen Trahe/Kersting) und Heribert Dornhege, der einen 0:2-Satzrückstand gegen Tobias Limberg noch drehte. Die Nordkirchener haben es somit geschafft, die Saison ohne eine einzige Niederlage zu beenden.

Limberg/Böckenkemper - Albers/Spieker 3:0 Trahe/Kersting - Dornhege/Groesdonk 0:3 Meinke/Schidlauske - Lakemeier/Schulte 3:1 Tobias Limberg - Volker Albers 3:0 Philipp Trahe - Heribert Dornhege 3:1 Matthias Böckenkemper - Ludger Groesdonk 3:1 Hans-Jürgen Kersting - Raphael Spieker 3:0 Marcus Meinke - Norbert Schulte 3:0 Detlev Schidlauske - Klaus Lakemeier 3:0 Tobias Limberg - Heribert Dornhege 2:3 Philipp Trahe - Volker Albers 3:1.

Lesen Sie jetzt