Der SV Südkirchen schafft es ins Halbfinale

Fußball: Symalla-Cup

Durch einen 5:0-Kantersieg ist der SV Südkirchen ins Halbfinale des Symall-Cup eingezogen. Dem Werner SC reichte für die nächste Runde ein 2:2 gegen Stockum. Dem Turnierveranstalter hingegen reicht der eine Punkt nicht - die Gastgeber sind raus.

STOCKUM

von Matthias Kerk

, 03.08.2014, 16:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach dem 2:2 gegen den WSC ist der SV Stockum (rot) ausgeschieden.

Nach dem 2:2 gegen den WSC ist der SV Stockum (rot) ausgeschieden.

Nach Wiederanpfiff startete der SVS erneut druckvoll. Fernando Manfredi baute die Führung mit zwei Toren aus (47./65.). Es war ein Spiel auf ein Tor. Herringen kam während der gesamten Partie zu keinen gelungenen Offensivaktionen. Das 4:0 war vielleicht eines der schönsten während des diesjährigen Turniers. Maximilian Muck verwandelte eine Ecke von links direkt ins Tor (72.). „Nach den ersten Toren klappte fast alles bei uns“, sagte Lohmann zufrieden. Den Schlusspunkt setzte David Hügemann (77.).

Philipps, Aksoy (46. Zentgraf), Schmidt, L. Hügemann, Muck, Schulz (56. Löchter), Schwert (46. Ackers), D. Hügemann, De West (46. Manfredi), Stocknicker, Wessel

1:0 Schwert (44.), 2:0 Manfredi (47.), 3:0 Manfredi (65.), 4:0 Muck (72.), 5:0 Hügemann (77.) 

Bericht folgt.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt