Die Spiele der A-Ligisten - Ergebnisse und Berichte

Fußball-Kreisliga A LH

Nachholspieltag in der Lüdinghausener A-Liga. Nach den Partien vom Gründonnerstag waren auch über Ostern einige Teams am Ball. Wie die Spiele ausgegangen sind und wer die Tore geschossen hat, erfahren Sie hier bei uns.

KREISGEBIET

25.04.2011, 17:18 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Spiele der A-Ligisten - Ergebnisse und Berichte

Fußball-Kreisliga A LH VfL Senden - Eintracht Werne 4:1 (0:1) Zum Spielbericht gelangen Sie hier.  

Fortuna Seppenrade - BW Ottmarsbocholt 0:3 (0:1)

SG Selm -  SV Herbern II 2:2 (2:1) Tollen Fußball bekamen die Zuschauer am Ostermontag im Selmer Stadion geboten. Nach guten 90 Minuten trennte sich die Sportgemeinschaft mit 2:2 von der Reserve des SV Herbern. Vor allem im ersten Durchgang zeigten die Hausherren hierbei gute spielerische Akzente. Insgesamt gesehen, geht das Remis in Ordnung.TEAMS UND TORE Selm: Zastrow – Scheer, Kemmann (54. Bawej), Lebsack, Kalender (46. Beermann), Czubak, Tumbrink, Atalan (70. Kaya), Schäfers, Chahoud, Schwegler.Herbern: Sebastian Adamek – Michael Sennekamp, Christian Adamek, Krüger, Temmann (46. Overs), Wilde, Manfredi, Roters, Sabe, Hohefeld, Aschoff (62. Reher).Tore: 1:0 Schäfers (12.), 1:1 Aschoff (15.), 2:1 Schäfers (42.), 2:2 Aschoff (75.).  

SC Capelle - SV Stockum 2:1 (1:0) Mit 2:1 besiegt der SC Capelle den SV Stockum. Damit dürfte die Elf von der Gorfeldstraße den Klassenerhalt wohl endgültig geschafft haben. Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr und gingen nach acht Minuten durch Stefan Möer in Führung. Nach einer knappen halben Stunde kamen die Gäste besser ins Spiel. Gazmend Luti traf zunächst das Aluminium, dann ins Tor. Nach der Pause war Capelle vor allem kämpferisch stärker und hätte sogar höher gewinnen können.TEAMS UND TORE Capelle: Koch – Steinhoff (80. Zimmermann), Möller, Reher, Schwipp, Lachmann, Töpper, Kleine-Bley (76. Krasbutter), Walter (60. Artinger), Möer, Zdahl.Stockum: Grennigloh – Akkbulut, Luti, Barthel, Bordenjuk (85. Köhler), Otto, Christian Chart, Wiesniewski, Föst, Zimmer, Poggenpohl (72. Andre Chart).Tore: 1:0 Möer (8.), 1:1 Luti (29.), 2:1 Zdahl (80.). Gelb-Rot: Wiesniewski (Ball-Wegschlagen, 55.) PSV Bork - Westfalia Vinnum 2:2 (1:0) Der PSV Bork hat am Nachholspieltag an Ostermontag einen Sieg im Derby gegen Westfalia Vinnum verschenkt. Durch ihre fahrlässige Chancenverwertung in der ersten Hälfte ließ der PSV den Gast im Spiel.   Als Schiedsrichter Kevin Zahnhausen aus Herne nach 90 Minuten in Bork abpfiff, rissen die Vinnumer die Arme hoch. Ihr Einsatz in der zweiten Hälfte wurde noch belohnt. Der PSV muss sich indes vorwerfen lassen, zu verschwenderisch mit seinen Großchancen umgegangen zu sein.TEAMS UND TORE Bork: Franke – Göke, Schwenk, Rosengart, Köppeler, Stolzenhoff, Rademacher, Keidel, Breetzke, Scharen (80. Pfeffer), Wöstmann (88. Poppe).Vinnum: Schneider – Michael Asemann, Menker (46. Matthias Asemann), Langer, Suer, Quante (75. Burbank), Nückel (78. Wessels), Olfens, Duwe, Beier, Jendrich.Tore: 1:0 Breetzke (20.), 1:1 Handelfmeter Michael Asemann (83.), 2:1 Rademacher (85.), 2:2 Suer (88.).  

Lesen Sie jetzt