Ein Dutzend Titel für die heimischen Athleten

Leichtathletik, Kreisstaffelmeisterschaften

Bei den Kreisstaffelmeisterschaften der Leichtathleten in Dülmen stellten die heimischen Athleten, insbesondere des SuS Olfen, nicht nur das größte Teilnehmerfeld, sondern räumten letztlich mit insgesamt zwölf Titeln auch den Löwenanteil der Kreismeistertitel ab.

OLFEN

26.06.2014, 16:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Überlegen zum Titelgewinn liefen bei den Mädchen der U12 über 3x800m die SuS-Athletinnen Marie Gövert, Louisa Legge und Elina Dunke, die mit 8:40,58min. 13 Sekunden vor der Konkurrenz lagen. Nachdem Rik Amann als Schlussläufer der 4x75m-Staffel mit drei Lüdinghausener Aktiven in der U14 in 41,52sec noch knapp den Titelgewinn verpasst hatte, holte er sich diesen dann, erneut als Schlussläufer, mit der 3x800m-Staffel mit Benjamin Gebhard und Tobias Niehues (beide Union) als Startgemeinschaft Lüdinghausen/Olfen in 7:51,23min.Bei den Mädchen dieser Altersklassen kamen Julia Konietzni und Marla Schröer über 4x75m mit den Union-Athletinnen Theresa Klossok und Katja Grosse in guten 40,52sec. ebenfalls zu Titelehren. Äußerst knapp ging es über 4x100m bei der männlichen Jugend U16 zu. Erst auf der Ziellinie setzte sich Sebastian Niehues (Union Lüdinghausen) für die StG Lüdinghausen/Olfen in 50,85sec durch und verhalf damit auch dem SuS-Athleten Jannick Mandry, der als zweiter Läufer in dieser Staffel mitlief, zum Kreismeistertitel. Über die Mittelstrecke 3x1000m setzte sich in dieser Altersklasse der FC Nordkirchen mit Daniel Rave, Dominic Nabakowski und Yannis Herrmann in 9:51,72min als neuer Kreismeister durch.In den älteren Jugendklassen gingen die Titel über 4x100m durchweg an die Startgemeinschaften des SuS Olfen, Union Lüdinghausen und FC Nordkirchen. Trotz zweier schlechter Wechsel über 4x100m war die StG Kreis Lüdinghausen der U20 über 4x100m mit Hendrik Rössler (SuS Olfen), Leonard Jücker, Tom Kersting (beide FC Nordkirchen) und Julian Brinkmann (SuS Olfen) in 45,57sec klar vorne und konnte sich dabei deutlich gegen die TSG Dülmen durchsetzen. Die herausragende Leistung der Veranstaltung erzielte bei der weiblichen Jugend U20 die StG Olfen/Lüdinghausen über 4x100m mit Maite Ribbing, Laura Nürnberger (beide Union), Benita Kohlmann und Theresa Wörmann (beide SuS), die in 49,86sec nur knapp die Norm für die Deutschen Meisterschaften verfehlten.

Die StG Olfen/Nordkirchen der Männer mit Jona Pieper, Sharikan Sivanathan (beide FCN), Rüdiger Lenz und Christoph Vennemann (beide SuS Olfen) konnte sich über 4x100m in 47,42 sec. ebenfalls klar durchsetzen. Sharikan Sivanathan und Christoph Vennemann konnten zudem über 3x1000m einen weiteren Titel einfahren, als sie zusammen mit Johan Piekenbrock (FC Nordkirchen) als StG Olfen/Nordkirchen nach 9:50,56min im Ziel waren.

Erstaunlich schnell unterwegs war auch die Frauenstaffel des SuS Olfen mit Tabea Rengshausen, Luisa Pöhling, Theresa Möller und Franziska Heimes über 4x100m, die bei ihrem Titelgewinn respektable 53,60sec abliefern konnte. Dass die heimischen Athleten neben diesen Titelgewinnen auch noch eine Vielzahl von zweiten und dritten Plätzen aus Dülmen mit nach Hause nehmen konnten, verdeutlicht einmal mehr die gute Nachwuchsarbeit bei den Leichtathleten in Olfen und Nordkirchen, die mit insgesamt knapp 120 Aktiven angereist waren.

Lesen Sie jetzt