FC Nordkirchen bei internationalem Turnier in Spanien

Juniorenfußball

NORDKIRCHEN Die Fußballjugendabteilung des FC Nordkirchen hatte nun an einem internationalen Fußballturnier mit insgesamt 64 Teams in Spanien teilgenommen.

21.10.2009, 14:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die FCN-Jugendkicker nach ihrer Ankunft in Nordkirchen.

Die FCN-Jugendkicker nach ihrer Ankunft in Nordkirchen.

Mannschaften aus der Ukraine, Polen, Rumänien, Dänemark, Schottland, Italien und Deutschland nahmen daran teil. Mit einem Bus reisten die Jugendlichen an, gesund und munter aber auch sonnengebräunt kamen die FCN-Kicker zurück.

Die C-Jugend belegte bei dem Turnier einen 18. Platz. Noch besser das Abschneiden der D-Jugend, die am Schluss auf dem 5. Platz landete. Jedoch konnten beide Teams kein Spiel für sich gewinnen. Gegen die Teams aus Dänemark, Polen, Rumänien und der Ukraine, die in Fußballinternaten sich auf diese großen Turniere vorbereiten, bestand keine Chance. Allein gegen deutsche Teams, die wie der FCN auf Kreis- oder Bezirksebene spielen, bestand eine reelle Siegchance. Ebenfalls in Spanien dabei waren die C-Jugendlichen des TuS Ascheberg und des SV Südkirchen. Der TuS wurde 14. und der SVS 13. in dem Turnier.

FCN erhält den "All Together Fair Play Pokal" Das Spiel der Spiele für die D-Junioren war gegen ein rumänisches Team. Dank des überragenden Torwarts Henning Raesfed und der lautstarken Unterstützung der Fans verlor der FCN nur mit 0:1. Da sich die Nordkirchener auch sonst als Einheit auf und neben dem Platz zeigten, wurden sie zudem mit dem wichtigsten Pokal des Turniers ausgzeichnet. Bei der Siegerehrung wurde den Nordkirchenern der "All Together Fair Play Pokal" überreicht.

Lesen Sie jetzt