FC Nordkirchens Lorenz schießt Oberaden ab

Fußball: Bezirksliga 8

Mit einem am Ende zu hoch ausgefallenen 5:1-Sieg gegen das Schlusslicht SuS Oberaden bleiben die Schlossherren auf dem vierten Tabellenplatz der Fußball-Bezirksliga 8. Überragender Spieler beim FC Nordkirchen war Raphael Lorenz, der vierfach einnetzen konnte.

NORDKIRCHEN

von Markus Großmann

, 28.09.2014, 18:38 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das FCN-Offensivduo Raphael Lorenz und Frederik Nolte feiert die eigene Leistung.

Das FCN-Offensivduo Raphael Lorenz und Frederik Nolte feiert die eigene Leistung.

Bezirksliga 8 FC Nordkirchen - SuS Oberaden 5:1 (1:0) Die Gastgeber kamen gegen das ersatzgeschwächte Team aus Oberaden nur sehr schleppend ins Spiel. Bis zum Führungstreffer durch den überragenden Raphael Lorenz drei Minuten vor der Halbzeit spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab. Der Treffer war dann schön herausgespielt. Nach einem feinen Zuspiel von Kapitän Christoph Wisse durch die Schnittstelle der Gäste-Abwehr konnte Lorenz allein auf Gäste-Keeper Kai Senga zulaufen und verwandelte eiskalt. „Es war von Beginn an das erwartet schwere Spiel für uns und das Tor vor der Pause war der Türöffner für uns“, sagte FCN-Coach Heiko Ueding nach der Begegnung. Zwei Minuten nach dem Wechsel die beste Möglichkeit für die Gäste: Oberadens Yasin Yilmaz setzte sich auf der linken FCN-Abwehrseite durch und passte zum freistehenden Baran Günes, dieser nutzte die Chance nicht zum sicheren 1:1 und schob den Ball in die Arme von FCN-Torwart Christopher Mayr.

Danach erhöhten die Gastgeber den Druck. Innerhalb von nur zwei Minuten erhöhte Lorenz mit einem Doppelpack zum 3:0 für den FC Nordkirchen. Nur acht Minuten später erhöhte der gut aufspielende Christoph Wissen auf 4:0. Die Gäste aus Bergkamen gaben sich aber nicht geschlagen und kamen noch zum Anschlusstreffer durch ihren Kapitän Sascha Liebezeit. Nach einem Konter in der Schlussminute machte Lorenz den Deckel auf die Partie mit seinem vierten Treffer zum 5:1. „Wir waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft und hätten den Ausgleich machen müssen“, analysierte Oberadens Trainer Bernd Schawohl die Partie. Sein gegenüber Heiko Ueding ergänzte, „Das 5:1 ist unterm Strich zu hoch“.TEAMS UND TORE Nordkirchen: Mayr - Eilers (81. Schulte), Gerleve, Moltrecht (66. Temmann), Jaber, Nolte, Lorenz, Wissen (73. Eroglu), Wilde, Wisse, Klaschik.Oberaden: Senga - Orhan, Steinhofer, Günes, Siedlarek (73. Kasch), Klai, Liebezeit, Solak, Gültekin (46. Thom), Sarac (58. Vorspohl), Yilmaz.Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Lorenz (42., 54., 57.), 4:0 Wissen (65.), 4:1 Liebezeit (75.), 5:1 Lorenz (90.)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt