FCN verpasst Überraschung gegen Tabellenführer Telgte

Basketball: Bezirksliga

Lange schnupperten die Bezirksliga-Basketballerinnen des FC Nordkirchen am Sonntagnachmittag an der Überraschung und hatten den Tabellenführer Friesen Telgte am Rande einer Niederlage. Der musste für den Sieg alles geben und hatte das Glück auf seiner Seite.

NORDKIRCHEN

15.03.2015, 18:38 Uhr / Lesedauer: 2 min
Elke Busch-Eing (l.) muss sich gleich gegen drei Nordkirchener Spielerinnen wehren. In Gemeinschaft schnappen sich hier Irina Tepe (M.), Rike Breuing (Nr. 8) und Daniela Klodt den Ball.

Elke Busch-Eing (l.) muss sich gleich gegen drei Nordkirchener Spielerinnen wehren. In Gemeinschaft schnappen sich hier Irina Tepe (M.), Rike Breuing (Nr. 8) und Daniela Klodt den Ball.

Basketball: Frauen-Bezirksliga 7 FC Nordkirchen - TV Friesen Telgte 52:56 (25:20/9:12/6:11/12:13)

Die Siegesserie der Nordkirchener Basketballerinnen ist gestoppt. Nach vier Siegen in Folge setzte es am Sonntag in heimischer Halle am Gorbach eine knappe Niederlage gegen den Tabellenführer. Es fehlten am Ende nur ein paar Zentimeter und dem FCN wäre womöglich eine große Überraschung gelungen.

Beim Stande von 52:55 aus Sicht des FCN neun Sekunden vor Schluss schaute der Dreipunktversuch von Rike Breuing bereits in den Korb – sprang aber zum Entsetzen von Trainer Frank Benting und der Zuschauer wieder aus dem Korb. Es wäre der Ausgleich gewesen. So brachte Friesen Telgte den Vorsprung dank eines verwandelten Freiwurfs über die Zeit. „Im Moment überwiegt die Enttäuschung noch. Wir hätten nämlich gewinnen können. Wir können aber trotzdem mit der Leistung zufrieden sein“, sagte Frank Benting unmittelbar nach dem Spiel.

Von Beginn machten die Hausherrinnen klar, dass sie gegen den Tabellenführer nicht zurück stecken wollten. Mit dem Selbstbewusstsein der vier Siege in Serie im Rücken spielten die Nordkirchenerinnen stark auf. Die Defense packte zu und ließ die beste Spielerin der Gäste, Centerin Elke Busch-Eing, nicht ins Spiel kommen. Gedoppelt oder sogar gegen drei Gegenspielerinnen musste sich Busch-Eing jeden ihrer elf Punkte hart erarbeiten.

Wurfquote sinkt

Nordkirchen indes brillierte im ersten Viertel mit tollen Spielzügen und einer nahezu hundertprozentigen Wurfquote. Auch die Schüsse aus der Distanz passten, so ging der FCN mit einer Fünfpunkte-Führung aus dem ersten Viertel. Die harte Arbeit in der Defense sollte nicht ohne Folgen bleiben. Mit schwindender Kraft ging auch die Konzentration verloren, die Wurfquote sank rapide. So knabberten die Gäste Punkt um Punkt vom Rückstand ab und gingen mit der Schlusssirene des dritten Durchgangs wieder in Führung.

Im letzten Viertel war der FCN eine Minute vor Schluss dank eines Korblegers von Rike Breuing auf 50:51 heran. Telgte setzte sich dank einiger verwandelter Freiwürf aber wieder ab. „Wir hätten den Sieg verdient gehabt. Wir müssen aber nach dem hervorragenden ersten Viertel mehr punkten. In der Defense war das aber eine bärenstarke Leistung“, lobte Benting.

TEAM UND PUNKTE FCN: Rike Breuing 23 (3 Dreier), Bradt 11 (1), Klodt 5, Tepe 4, Anna Benting 3, Pentrup 2, Oechtering 2, Zumholz 2, Lange, Heitkamp, Fee Breuing.

Lesen Sie jetzt