Frauen des PSV kampflos im Halbfinale

Frauenfußball-Kreispokal

Nachdem der BV Brambauer das Pokalspiel beim VfL Senden am Montag angesagt hatte, trat am Dienstag auch RW Oberewing wegen Mannschaftsschwierigkeiten nicht beim PSV Bork an. Somit stehen zwei LH-Vereine im Halbfinale. Fortuna Seppenrade schied erwartungsgemäß gegen den Verbandsligisten Berghofen aus.

KREISGEBIET

14.11.2013, 17:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Verena Schulz; Chiara Rößener, Julia Haschmann (64. Julia Kortenbusch), Jutta Hellermann, Alina Melchers, Mona Bordihn (70. Lara Oesterroth), Sabine Fronia, Jennifer Scherlartzik, Theresa Hülk, Lena Richter-Kortenbusch (75. Jennifer Hettwer), Anna Kück

0:1 (10.), 0:2 (15.), 0:3 (21.), 0:4 (44.), 0:5 (49.), 0:6 Elfmeter (51.), 0:7 (55.), 0:8 (60.), 0:9 (72.)  

Lesen Sie jetzt