Gebhardt hält den Sieg für Nordkirchen fest

Fußball: Bezirksliga 8

Thomas Gebhardt war der gefeierte Mann beim verdienten 2:1 Sieg gegen den noch sieglosen SuS Kaiserau, dabei spielte der FC fast 40 Minuten in Unterzahl. Keeper Gebhardt rettete seinen Farben in der Schlussphase den Erfolg.

NORDKIRCHEN

von Markus Großmann

, 07.09.2014, 18:17 Uhr / Lesedauer: 2 min
Thomas Gebhardt war in der Schlussphase des Spiels der entscheidende Faktor für den Sieg des FCN.

Thomas Gebhardt war in der Schlussphase des Spiels der entscheidende Faktor für den Sieg des FCN.

Fußball-Bezirksliga 8 FC Nordkirchen - SuS Kaiserau 2:1 (1:1) In der Schlussphase überschlugen sich die Ereignisse auf der Sportanlage am Schlosspark. Beim Stand von 2:1 für die Hausherren, gab Schiedsrichter Dominic Nosing, in der Nachspielzeit nach einem Foul von Frederic Nolte am eingewechselten Tim Wiggers Foulelfmeter. Nolte war in der verbissen geführten zweiten Halbzeit bereits verwarnt worden und musste vor dem Elfmeter den Platz mit einer Gelb-Roten Karte verlassen. Den fälligen Strafstoss von Kaiseraus Arthur Rakoczy wehrte der glänzend aufgelegte FCN-Keeper Thomas Gebhardt ab. In der ersten Halbzeit gab es auf beiden Seiten jeweils nur eine Tormöglichkeit, die zu den Toren führte. Die Gästeführung resultierte aus einem schönen Kombinationsspiel der Gäste, die das Geburtstagkind Niklas Arnold souverän abschloss nach zwölf Minuten. Nur acht Minuten später der Ausgleich für die Mannen von Trainer Heiko Ueding. Nach einer Flanke von Raphael Lorenz konnte der sehr agile Frediric Nolte nur durch ein Foul gestoppt werden. Neuzugang Raphael Lorenz schoss überlegt den Ball zum 1:1 Ausgleich in die Maschen von Kaiseraus Keeper Sascha Beher.

Nach dem Wechsel die erste Chance für das Team vom Schlosspark nach einem Solo über das halbe Feld von Nolte fehlte am Ende die Kraft und Beher im Tor wehrte zur Ecke ab. Zwei Minuten später erhielt Nordkirchens Dennis Gerleve wegen wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte, fortan waren die Hausherren nur noch mit zehn Mann. Sechs Zeigerumdrehungen weiter dann das 2:1 für den FCN durch Rene Moltrecht, der einen unglücklichen Schuss von Lorenz ablief und souverän zum 2:1 Siegtreffer einschob. In den Schlussminuten wurde FCN-Keeper Gebhardt mit seinen Paraden zum Matchwinner am Schlosspark. „Der Sieg war heute mehr als wichtig und verdient, aber wir haben zwei wichtige Leute durch Platzverweise verloren“, sagte FCN-Coach Heiko Ueding nach der Partie.TEAMS UND TORE FCN: Gebhardt - Brohl (51. Schulte), Gerleve, Moltrecht, Jaber (46. Schidlauske, 90+4 Arnswald)), Voß, Nolte, Lorenz, Eilers, Wisse, Klaschik.SuS: Beher - Galonska, Rokoczy, Schuster, Arnold (65. Aktas), Böhm, Kupfer, Göcer, Schriefer, Nink, Kolkmann (60. Wiggers).Tore: 0:1 Arnold (12.), 1:1 Lorenz (20.Foulelfmeter), 2:1 Moltrecht (56.).Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rot Karte: Gerleve (50.), Nolte (90.+2).

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt