GS Cappenberg tritt im Kreispokal mit „zweiter Geige“ an und zieht in Runde zwei ein

mlzFußball: Kreispokal, 1. Runde

Im Kreispokal setzte sich die Zweitbesetzung der Fußballer von Grün-Schwarz Cappenberg mit 3:0 gegen TuS Hemmerde durch. Kommenden Sonntag ist der SV Langschede der Gegner in Runde zwei.

von Niklas Hons

Cappenberg

, 28.07.2019 / Lesedauer: 2 min

TuS Hemmerde – GS Cappenberg 0:3 (0:1)

Grün-Schwarz Cappenberg marschiert in die zweite Pokalrunde - und das, obwohl im Spiel gegen den TuS Hemmerde nur die „zweite Geige“ gespielt hat. Mit 13 Spielern aus der Reserve ist Cappenberg unter der Leitung von Markus Schnatmann nach Hemmerde gereist.

Besonders die Offensive glänzte dabei mit schönen Toren: Louis Felix Heckenkamp brachte Cappenberg mit einem Schuss aus 20 Metern in der zwölften Minute in Führung. Doch das Spiel hätte auch noch ganz anders ausgehen können, erklärte Trainer Schnatmann: „Zwischendurch hatten wir jede Menge Glück und einen guten Torwart.“ Cappenbergs Keeper Luca Wiegel hielt der Hemmerder Offensive stand und seinen Kasten an diesem Tag sauber.

Nach der Pause kamen dann noch Luca Macculi und Maximilian Klimecki in die Partie, um ihr Team zu unterstützen - mit Erfolg: Nils Bußkamp erhöhte in der 60. nach einer sehenswerten Kombination in den Strafraum auf 2:0. Den Schlusspunkt setzte dann der eingewechselte Macculi. In der 90. Minute wurde er im Strafraum in Szene gesetzt und schoss Cappenberg eine Runde weiter.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball-Turnier

Viele Fotos und Videos: So war der Hübner-Cup 2019 in Cappenberg am Wochenende

Über zwei Tage hinweg haben die lokalen Teams beim Hübner-Cup in Cappenberg alles gegeben. Wir waren mit der Kamera dabei und haben alles in Bild und Ton festgehalten. Von Verena Schafflick, Sebastian Reith, Günther Goldstein

Lesen Sie jetzt