Hammerwerfer Brinkmann zeigt ansteigende Form

Leichtathletik

Noch vier Wochen sind es bis zu den Deutschen Jugendmeisterschaften in Jena, und Julian Brinkmann kann wieder ein wenig optimistischer in Richtung des wichtigen Wettkampfs blicken. Beim 45. Internationalen Leichtathletik-Meeting in Rhede gewann Brinkmann im Hammerwurf.

OLFEN

06.07.2015, 15:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Landeten auf Rang eins und zwei: die Olfener Julian Brinkmann (r.) und Jannis Gutschera.

Landeten auf Rang eins und zwei: die Olfener Julian Brinkmann (r.) und Jannis Gutschera.

Julian Brinkmann hatte drei Wochen verletzungsbedingt nicht trainieren können und war mit seiner Leistung bei den Westfälischen Jugendmeisterschaften in Olfen alles andere als zufrieden. In Rhede war bei Temperaturen von über 35 Grad Celsius aber zu sehen, dass die Form des Athleten des SuS Olfen ansteigt.

Hatte er zum Wettkampf-Beginn immer noch erhebliche technische Probleme, fing er sich innerhalb des Wettbewerbs immer besser und siegte am Ende mit guten 58,66 Metern. In zwei Wochen steht im Mindener Weserstadion der letzte Test vor den deutschen Meisterschaften an, und dort will Julian Brinkmann wieder an der 60-Meter-Marke kratzen.

Große Probleme hatte in Rhede Jannis Gutschera, der diesmal die angestrebte 40-Meter-Marke mit 36,82 Metern deutlich verfehlte, aber hinter Julian Brinkmann Zweiter wurde.

Lesen Sie jetzt