Holger Deifuß mit Saisonbestzeit in Berlin

Leichtathletik

NORDKIRCHEN Wettkämpfe in Nah und Fern nutzen die Langstreckenläuferinnen und -läufer des FC Nordkirchen derzeit zur Vorbereitung auf die 10 km-Vereinsmeisterschaften. Diese werden traditionell am ersten November-Wochenende im Rahmen des Westerwinkel-Waldlaufs in Herbern ausgetragen.

28.10.2009, 15:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Ehepaar Jücker-Deifuß war in Berlin am Start.

Das Ehepaar Jücker-Deifuß war in Berlin am Start.

In diesem Sinne ging das Ehepaar Jücker-Deifuß an den Start des 10 km langen Night Light Run in Berlin. In der Bundeshauptstadt waren zwei Runden von 5 km im Herzen der Metropole zurückzulegen. Start und Ziel befanden sich in unmittelbarer Nähe des Brandenburger Tores. Die in verschiedenen Farben angestrahlten Sehenswürdigkeiten rund um den Prachtboulevard Unter den Linden machten den Wettkampf für die rund 6000 Sportler zu einem unvergesslichen Erlebnis. Christine Jücker-Deifuß ließ es ruhiger angehen und erreichte das Ziel nach 49:09 Minuten. Holger Deifuß jedoch stellte auf dem schnellen City-Kurs eine neue persönliche Saisonbestzeit auf. Nach 38:03 Minuten wurde Deifuß auf Platz 67 im Zieleinlauf notiert.Josef Hagemann und Norbert Hostermann laufen in Hamm aufs Podium Nicht ganz so weit war die Anreise für Norbert Hostermann und Josef Hagemann, die an den Start des Hammer Herbstlaufes gingen. Beide Läufer untermauerten auf der Strecke im Hammer Osten ihre Ambitionen auf einen vorderen Platz bei den Vereinsmeisterschaften. Zudem gelang beiden Athleten der Sprung auf das Siegerpodest. Während Josef Hagemann sich in 39:07 Minuten überlegen den Sieg in der Altersklasse M55 sicherte, konnte Norbert Hostermann sich über Platz drei in der M40 freuen. Mit seiner Zeit von 38:29 Minuten verfehlte er als Elfter im Einlauf denkbar knapp einen Top-Ten-Platz.

Lesen Sie jetzt