Kann der FCN mit einem Sieg in die Pause gehen?

Basketball

NORDKIRCHEN Nach der unnötigen 55:61-Niederlage gegen Rhade in der Vorwoche empfangen die Basketballdamen des FC Nordkirchen am Sonntag (4. Oktober) um 16 Uhr die Citybaskets aus Recklinghausen.

von Von Daniel Schlecht

, 02.10.2009, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Frank Benting, Trainer der Basketballerinnen des FC Nordkirchen.

Frank Benting, Trainer der Basketballerinnen des FC Nordkirchen.

Für die Partie sind die Ziele definiert. "Nach der Niederlage gegen Rhade wollen wir uns mit einem Sieg in die vierwöchige Pause verabschieden", stellt FCN-Coach Frank Benting klar. Er sieht sein Team auch in der Favoritenrolle, denn die Drittvertretung der Citybaskets konnte als Aufsteiger bisher noch keine einzige Partie für sich entscheiden und in keinem Spiel mehr als 40 Punkte erzielen. Trotzdem warnt Benting: "Wir dürfen den Gegner nicht unterschätzen. Von der ersten Minute an müssen wir Gas geben."

Vor allem von seinen vier Centerspielerinnen fordert er eine prägendere Spielweise. "Wir sind bisher immer mehr über die Außen gekommen. Ich möchte jetzt, dass wir über die Mitte mehr Druck machen und unter dem Korb aktiver sind", so Benting. Auch von den jungen Spielerinnen fordert Benting, dass sie sich mehr zutrauen. "Im Training zeigen sie ja regelmäßig, dass sie es können", erklärt er.

In personeller Hinsicht sind bis auf Urlauberin Carolin Kock alle Spielerinnen einsatzbereit.

Lesen Sie jetzt