Korfball: Saskia Kriebel bei U19-WM

SELM Eine ganz neue Erfahrung kann die 17-jährige Saskia Kriebel vom Selmer KV machen. Sie kann Nationalmannschafts-Luft schnuppern, denn die Selmerin ist für den Junior World Cup nominiert, der vom 9. bis zum 12. April in Leeuwarden in den Niederlanden stattfindet.

von Ruhr Nachrichten

, 24.03.2009, 15:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Korfball: Saskia Kriebel bei U19-WM

Die Selmerin Saskia Kriebel gehört dem deutschen U19-Kader an, der am Junior World-Cup in Leeuwarden teilnehmen wird.

Eine ganz besondere sportliche Erfahrung, die jedoch auch mit einer kulturellen verbunden sein wird, denn die Athletinnen werden in niederländischen Gastfamilien untergebracht. Das neuaufgebaute Team hat einen steinigen Weg vor sich, denn es erwartet eine "Hammergruppe". Neben dem Gruppenfavoriten Belgien wartet auch "Deutschlandschreck" Katalonien im ersten WM-Spiel auf die deutsche Delegation.

Trotzdem ist Trainer Henning Eberhardt zuversichtlich: "Wir haben eine richtige gute Mannschaft beisammen. Jede zieht ehrgeizig mit. Wir werden mehr als nur ein Wörtchen mitreden." Saskia Kriebel wird ein Teil dieser tollen Mannschaft sein und kann am ersten April-Wochenende bei einem Trainingslager in Bergisch Gladbach ihre Mannschaftskameraden schon mal kennenlernen.

Lesen Sie jetzt