Kreisliga C: Olfen baut Führung aus - Capelle II Remis

KREISGEBIET Nur wenige Spiele fanden in der Kreisliga C statt. Spitzenreiter SuS Olfen startete mit einem Sieg gegen Cappenberg in die Rückrunde und vergrößerte durch den Punktverlust von Verfolger VfL Senden den Vorsprung an der Tabellenspitze.

von Von Heinz Krampe

, 09.03.2009, 17:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kreisliga C: Olfen baut Führung aus - Capelle II Remis

Matthias Frye (links) war der Torschütze des ersten Olfener Tores nach der Winterpause, und ist hier im Zweikampf mit dem Cappenberger Kai Selbstaedt.

Olfen III - GS Cappenb. II 3:1Fortuna Seppenrade bekommt die Punkte aus dem vor einer Woche verlorenen Spiel gegen den Werner SC am grünen Tisch, da der WSC einen nicht spielberechtigten Spieler einsetzte.

Nach der langen Winterpause brauchte Spitzenreiter SuS Olfen einige Zeit, um den Spielrhythmus zu finden. Die Gäste aus Cappenberg operierten mit einer defensiven Einstellung und verzeichneten nur einige Weitschüsse. Der SuS hatte vor der Pause einige Kopfballchancen. Nach der Pause kamen die Olfener wesentlich besser ins Spiel und gingen in der 61. Minute durch Matthias Frye in Führung.

Die nachlassenden Gäste mussten in der 80. Minute das zweite Tor durch Stefan Auverkamp nach einer schönen Einzelleistung hinnehmen. Der Anschlusstreffer, ein 25m-Schuss von Reimann ins Eck, brachte Olfen in den letzten fünf Minuten nicht aus dem Konzept, vielmehr stellte Tobias Nocke drei Minuten vor dem Abpfiff den Endstand her.

TEAMS UND TORE SuS Olfen: Formann, Sander, Kersting, Leushacke, Kortmann, Pfeiffer (75. Lasok), St. Auverkamp, Beckmann (46. Niermann), Zieren, Frye, Fischer (59. Nocke).GS Cappenberg: Hütter, Kabakas, Kroos (Grundmann), Senses, Unterste-Wilms, Thimel, Kai Selbstaedt, Runde, Oldenbürger, Segtrop, ReimannTore: 1:0 (61.) Frye, 2:0 (80.) Auverkamp, 2:1 (85.) Reimann, 3:1 (87.) Nocke

SC Capelle II - Beckingh. II 1:1

Der SC Capelle kam über ein Remis nicht hinaus. Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen, Tore waren Fehlanzeige. Nach der Pause verschärfte der SC Capelle den Druck, kassierte aber den Gegentreffer und konnte froh sein, dass weitere Beckinghauser Chancen ohne Auswirkungen blieben. Torwart Max Nölkenbockhoff bewahrte seine Mannschaft vor einem größeren Rückstand. Stattdessen gelang dem SC Capelle fünf Minuten vor dem Abpfiff durch Benedikt Stephan der Ausgleich.

TEAM UND TORE SC Capelle: Nökenbockhoff, Bastian Mertens (78. Wellmann), Schulze-Twenhöven, Voß, Huppert, Dissel (46. Rößmann) Hendrik Mertens, Tegeler, Jäckle, Benedikt Stephan, Hagenkamp (46. Weidemann)Tore : 0:1 (75.), 1:1 (85.) Stephan

Lesen Sie jetzt