Der Kreispokal-Liveticker zum Nachlesen: Die SG Selm ist gegen den VfL Wolbeck chancenlos

mlzLiveticker

Die SG Selm trifft in der zweiten Runde des Kreispokals auf den VfL Wolbeck. Schon einmal hat die SG einen Bezirksligisten ausgeschaltet. Das war in Runde eins.

Selm

, 29.08.2019, 18:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nachdem die SG Selm in der ersten Runde die SG Telgte besiegt hat, gastierte Donnerstag der VfL Wolbeck im Pokal am Sandforter Weg. Hie rkönnen Sie unseren Ticker noch einmal lesen.

Liveticker SG Selm - VfL Wolbeck
Liveticker abgeschlossen
Liveticker SG Selm - VfL Wolbeck
  • 0.

    Vor dem Spiel

    Der VfL Wolbeck ist als Bezirksligist Favorit gegen die SG Selm. Ab 18.45 Uhr beginnt unser Ticker mit den Aufstellungen. 

  • 0.

    Die Aufstellung der SG Selm

    So spielt die SG Selm: Böckenbrink - P. Ulrich, Lütjann, Zolda, Schwegler, Rabitsch, Westrup, Rutkovski, Bloch, Dias, Tarhan

  • 0.

    Aufstellung VfL Wolbeck

    So spielt der VfL Wolbeck: Klein - Swetlik, Frerichs, Speckmann, J. Tegtmeier, Bodin, Gadau, Vielmeyer, Lubitz, Sollik, N. Tegtmeier

  • 1.

    Pünktlicher Anpfiff

    Das Spiel hat begonnen. Auf die Minute genau. 

  • 4.

    Wolbeck nähert sich an

    Erster Warnschuss von den Blau-Weißen: Sollik verfehlt das Gehäuse aber. 

  • 5.

    1:0 für Wolbeck

    Tor! Das ging schnell. Nach Frerichs Versuch klärt Paul Ulrich genau in Gadaus Fuß. Aus wenigen Metern fehlt er. Selms Kapitän kann man in der Szene aber kaum einen Vorwurf machen - die Aktion war einfach unglücklich. 

  • 11.

    2:0 für Wolbeck

    Autsch! Da ist schon das 0:2 aus Selmer Sicht... Und wieder war Ulrich der Pechvogel. Er foulte Gadau knapp vor dem Strafraum. Den Freistoß von halbrechter Position setzt Lubitz unhaltbar in den Knick. Nix zu halten für Böckenbrink. 

  • 17.

    Viele Fouls in der Anfangsphase

    Die SG Selm weiß sich hin und wieder nur durch Fouls zu helfen. Gerade ermahnt der Schiedsrichter Zolda, der zu spät kam. Karten ließ er aber noch stecken.

  • 20.

    3:0 für den VfL Wolbeck

    Der VfL Wolbeck schießt munter weiter seine Tore. Es steht 3:0 nach einem wunderschönen Angriff. Gadau erobert die Murmel gegen Bloch - das ist dann einfach Qualität und Routine - treibt den Ball nach vorne auf Sollik, der am langen Pfosten wieder Lubitz findet. Drei Statitionen, präzise Pässe und körperliche Überlegenheit - das fehlt der SG noch.

  • 25.

    Das 4:0

    Torwart Böckenbrink missglückt ein Abwehrversuch, er fällt auf die Seite, das Tor ist leer. Sollik trifft zum 4:0. Ist das bitter! 

  • 36.

    Trainer Deniz Sahin ärgert sich

    Das hatte sich die SG Selm anders vorgestellt. 0:4 nach 25 Minuten. Jetzt kann es nurnoch um Schadensbegrenzung gehen. Trainer Deniz Sahin hat jedenfalls klare Worte gefunden: "Das ist lächerlich, was ihr auf den Platz bringt." 

  • 39.

    Westrups Schussversuch

    Immerhin ein Lebenszeichen: Marc Westrups Schuss geht jedoch vorbei. 

  • 43.

    Gelb für Vielmeyer

    Erste Karte im Spiel. Wolbecks Vielmeyer trifft SG-Torwart Böckenbrink an der Hand. Dafür zückt der Schiedsrichter Gelb.

  • 45.

    Pause!

    Der Schiedsrichter erlöst die Selmer, die eine erste Halbzeit unter ferner liefen gespielt haben.

  • 46.

    Frischer Stürmer bei der SG Selm

    Trainer Deniz Sahin wird wechseln bei den Selmern. Dennis Dias hat Feierabend. Es kommt in Arthur Miller ein bulliger Stürmer - Selms letzter Versuch. 

  • 46.

    Weiter gehts

    Das Spiel läuft wieder - mit dem angekündigten Wechsel.

  • 51.

    1:4 - Schwegler trifft für die SG Selm

    Tor für die SG Selm! Na bitte, es geht doch. Selms beste Passstafette des Spiels. Zolda treibt den Ball im Doppelpass nach vorne, sieht Rabitsch. Der flankt und über eine weitere Station kommt der Ball zu Schwegler. Der schiebt locker ein. Nur noch 1:4. 

  • 53.

    Wolbeck erzielt das 1:5

    Nur zwei Minuten später ist der alte Abstand wieder hergestellt. Frerichs Freistoß von halblinks kommt gefährlich in die Mitte, wo Gadau ins lange Eck verlängert. 

  • 59.

    Arthur Miller mit dem Kopf

    Schade! Zwei Kopfbälle von Arthur Miller verfehlen ihr Ziel. Mit ihm ist aber mehr Gefahr im Strafraum.

  • 65.

    Fast ein Eigentor!

    Jan Rabitsch trifft bei einem Klärungsversuch nach einer Ecke fast ins eigene Netz. 

  • 66.

    Mirco Kämper kommt

    Lukas Bloch hat Feierabend. Für ihn rückt Mirco Kämper in die Kette.

  • 70.

    Selm wechselt zum dritten Mal

    Andre Zolda musste angeschlagen mit Knieproblemen runter. Marcel Dresken ist im Spiel.

  • 77.

    Schwegler verpasst das 2:5

    Als der Ball seinen Schuh verlassen hatte, wusste Schwegler schon: Der Lupfer geht drüber.

  • 90.

    Abpfiff

    Nach einer Leistungssteigerug in Halbzeit zwei endet der zweite Durchgang wenigstens 1:1. Geändert hat es aber nach der schwachen ersten Hälfte nicht. Ausgeschieden ist die SG damit. Wolbeck steht im Achtelfinale.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt