Lorenz verletzt sich bei FCN-Test am Oberschenkel

Fußball: Testspiele

Fußball-Bezirksligist FC Nordkirchen hat die erste Niederlage in der Vorbereitung hinnehmen müssen. Raphael Lorenz verletzte sich. Der PSV Bork siegte bei der Generalprobe gegen den Hörder SC II – ohne Gegentore.

NORDKIRCHEN/BORK

, 07.02.2016, 20:25 Uhr / Lesedauer: 2 min
Raphael Lorenz (r.) wird von Co-Trainer André Alter behandelt. Mit dem Oberschenkelverband schied er aus.

Raphael Lorenz (r.) wird von Co-Trainer André Alter behandelt. Mit dem Oberschenkelverband schied er aus.

Fußball, Testspiele FC Nordkirchen - Blau-Weiß Alstedde 1:2 (1:1)

Gegen den klassentieferen A-Kreisligisten Alstedde musste Torjäger Raphael Lorenz bereits nach 20 Minuten raus. Bei einem Torschuss hatte er sich am Oberschenkel verletzt, ließ sich behandeln und betrat den Platz nicht mehr. Co-Trainer André Alter versorgte Lorenz mit einem Kühlverband.

Lorenz hatte Nordkirchen bereits früh in Front gebracht, ehe Rajko Milinkovic ausglich (28.) und Murat Büyükdere kurz vor Schluss (82.) den Alstedder Siegtreffer erzielte. Die Gäste wirkten frischer. Nordkirchens Innenverteidigung aus Marian Tüns und Dalibor Mikuljanac, der den angeschlagenen Tobias Temmann vertrat, wirkte mehrfach überfordert. „Die Jungs – das hat man gesehen – sind etwas müde.

Die Müdigkeit wird in den nächsten Tagen rausgehen und dann geht es weiter“, sagte Nordkirchens Trainer Heiko Ueding. Stark war hingegen Totwart Alexander Ruscher, der mit zwei Reflexen aus kurzer Distanz (38., 65.) Rückstände verhinderte. Frederic Nolte, am Sonntag 75 Minuten im Einsatz, traf den Pfosten (70.).

TEAMS UND TORE Nordkirchen: Ruscher - Klüsener, Tüns, Mikuljanac, Jaber (46. Wessels), Klaschik, Wilde, Torlop (46. Moltrecht), Nolte (67. Idrissu), Mangels, Lorenz (20. Muck)BWA: Piepenburg (90. Tigges) - Turan (2. Wiegers), Steinmetzer, Ayoub (5. E. Tikici), Kuhne, Kadlubowski, H. Ekici, Karaca (12. Lieder), Büyükdere, Cicek, MilinkovicTore: 1:0 Lorenz (5.), 1:1 Milinkovic (40.), 1:2 Büyükdere (82.)

PSV Bork - Hörder SC II 3:0 (0:0)

Die sonst so anfällige Borker Defensive stand im Test am Sonntag, 7. Februar, in der ersten Halbzeit sicher, während das Mittelfeld und die Offensive nicht ins Spiel kamen. Joel Grodowski und Marvin Schuster ließen einige gute Torchancen liegen.

Erst nachdem Joel Grodowski in der 67. Minute einen Strafstoß herausholte, den Kapitän Philipp Grodowski sicher unten links verwandelte, platzte der Knoten. Dennoch dauerte es bis zur 88. Minute, als Jannik Audehm den Ball zurückeroberte und zum 2:0 abschloss. Neuzugang Schuster staubte zum 3:0-Endstand ab (90.).

„Die erste Halbzeit war sehr zerfahren und von Nickligkeiten geprägt, aber dann haben wir drei Tore gemacht und endlich wieder die Null gehalten“, sagte Borks Trainer Ingo Grodowski.

TEAM UND TORE Bork: J. Haarseim - Nölle, N. Habibivand (74. Schäfer), Westrup, Kuhn, Radtke (63. Bressler), Herter (79. N. Habibivand), P. Grodowski, Audehm, J. Grodowski, SchusterTore: 1:0 P. Grodowski (67., Foulelfmeter), 2:0 Audehm (88.), 3:0 Schuster (90.)

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball-Bezirksliga
Jupp Ovelhey über das Spiel des SuS Olfen gegen Kirchderne: „Haben uns den Sieg nehmen lassen“