LSV und Nordkirchen stehen im Endspiel

Fußball Mita-Cup

Den Fußball-Bezirksligisten Lüner SV und FC Nordkirchen reichten jeweils ein Unentschieden zum Einzug ins Endspiel des Mita-Cups. Die A-Ligisten Niederaden und Preußen sind trotz der Punkte ausgeschieden.

LÜNEN

04.08.2011, 22:22 Uhr / Lesedauer: 2 min
LSV und Nordkirchen stehen im Endspiel

Bitter war die scheinbar schwere Verletzung von Sehrbrock, der mit Verdacht auf Mittelfußbruch ausgewechselt werden musste. Ein Mitspieler war nach einem Kopfballduell auf Sehrbrocks Fuß gelandet. „Bei so einer schweren Verletzung ist das Spiel egal“, war Trainer Hampel betroffen. Sein Gegenüber Sobol war dagegen zufrieden: „Das Remis ist ein Achtungserfolg. Uns ist es gut gelungen Zulfic und Lindner aus dem Spiel zu nehmen.

Bitter war die scheinbar schwere Verletzung von Sehrbrock, der mit Verdacht auf Mittelfußbruch ausgewechselt werden musste. Ein Mitspieler war nach einem Kopfballduell auf Sehrbrocks Fuß gelandet. „Bei so einer schweren Verletzung ist das Spiel egal“, war Trainer Hampel betroffen. Sein Gegenüber Sobol war dagegen zufrieden: „Das Remis ist ein Achtungserfolg. Uns ist es gut gelungen Zulfic und Lindner aus dem Spiel zu nehmen.

FC Nordkirchen - SV Preußen 2:2 (1:0) A-Ligist Preußen bot dem Bezirksligisten Paroli. Die Anfangsphase gehörte aber dem FCN, der früh in Führung ging. „Die ersten 20 Minuten waren wir gar nicht auf dem Platz“, kritisierte Trainer Branse. Der Coach stellte dann aber von Vierer- auf Dreierkette um. Dadurch gewannen die Horstmarer im Mittelfeld mehr Sicherheit und fanden somit ins Spiel. Mit einem unnötigen Foul kurz nach dem Seitenwechsel verursachte der SVP einen Strafstoß, den Nordkirchen zum 2:0 nutzte. Doch die Preußen gaben nicht auf und kämpften sich zurück. Mantei verkürzte auf 1:2. Danach entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Wiggers traf schließlich zum verdienten Ausgleich. Tore: 1:0 Möller (4.), 2:0 (35.), 2:1 Mantei (38.), 2:2 Wiggers (58.)Von den anderen beiden Donnerstags-Partien berichten wir im Laufe des Freitags.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball-Bezirksliga
Jupp Ovelhey über das Spiel des SuS Olfen gegen Kirchderne: „Haben uns den Sieg nehmen lassen“